Meerschweinchen aufpäppeln...

...komplette Frage anzeigen Molly - (Gesundheit, Tiere, Meerschweinchen)

3 Antworten

Lässt sich das nicht operieren?
Wenn ja, sollte die OP evtl. gemacht werden, bevor das Tier so weit abgebaut hat, dass es eine Narkose nicht mehr verkraftet.

Lies mal bitte diesen Text, den ich gerade selbst erstmals las:
http://www.diebrain.de/Iext-zysten.html

Das kann operiert werden! Deiner Beschreibung nach hat dein Meerschweinchen Schmerzen und auch bereits Probleme mit der Verdauung. Wenn dein Tierarzt da nichts machen will, such bitte einen anderen Tierarzt auf, der handelt!

Hallo meerifrau,

also sehr viel Meeri-Erfahrung scheint deine Tierärztin nicht zu haben. Man kann gegen die Ovarialzysten - die ein verbreitetes Problem für Meeris, die keine Kinder haben, sind - mit zwei Injektionen vorgehen. Ein Stärkungsmittel und ein Hormonpräparat sorgen für die Rückbildung, damit hat man ziwschen mehreren Monaten und dauerhaft Ruhe.

Allerdings besteht immer die Gefahr, daß sich bei einer vorhandenen Veranlagung für solche Beschwerden irgendwann mal ein Eierstocktumor entwickelt. Und das ist dann sehr ungünstig.

Wenn du päppeln sollst, sind Körner und (trockene) Haferflocken nicht ausreichend. In dem Fall besorge dir besser Critical Care und verabreiche das dem Schweinchen per Spritze in den Mund.

Gruß M.

meerifrau 09.03.2012, 20:23

Danke. Auf die Gefahr der Tumorbildung hat sie mich hingewiesen, deshalb habe ich Injektionen "erstmal" abgelehnt. Habe gestern telefoniert und sie wird nun doch etwas spritzen, die Molly ist inzwischen fast kahl gerupft - ein Nacktschwein.....Über CC habe ich auch schon nachgedacht. Ich gebe jetzt noch zusätzlich tgl. 3 Kügelchen Pulsatilla, also Kuhschelle.

meerifrau

0

Hey,

Also ganz normal scheint mir das nicht zu sein. Ist deine Tierärztin auch wirklich Meeri-erfahren?

Warum kann man die Zysten nicht entfernen? Wenn es dem Meeri so schlecht geht?

Ich würd da nochmal ne 2. Meinung einholen bei nem erfahrenen Kleintierarzt.

Liebe Grüße, Flupp

Was möchtest Du wissen?