Meerschweinchen (Albino) mag niemand?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo juliasasha,

nein, das ist gar nicht okay so! Sowohl Meerschweinchen als auch Kaninchen sind sehr soziale Tiere, die unbedingt Artgenossen brauchen. Ein Kaninchen ersetzt nicht ein Meerschweinchen und umgekehrt.

Lasst Larry kastrieren, wartet die Kastrationsfrist von 6 Wochen ab und holt ihm unbedingt ein Weibchen. Bitte unbedingt die Vergesellschaftungsregeln beachten (s. www.diebrain.de). Das wird ganz bestimmt gutgehen!

Ist Larry ein Albino? Es gibt Menschen, die Albinos bzw. weiße Tiere häßlich finden und ablehnen. Tiere untereinander interessiert das aber überhaupt nicht. Ich habe ein weißes Meerschweinchen. Es saß lange in einer Meerschweinchenhilfe und konnte nicht vermittelt werden, weil kein Mensch es wollte. Dabei ist sogar der halbe Kopf braun und sie hat wunderschöne Augen :) Sie hat bei mir nun schon den zweiten Partner und beide sind hingerissen von ihr.

Für Eure Lady braucht Ihr unbedingt einen kastrierten Rammler!

Es geht wirklich nicht, dass Larry und Lady ohne Artgenossen leben müssen!

LG Goldsuppenhuhn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,
okay, leider habt ihr einige Fehler gemacht, selbst wenn ihr es sicherlich gut gemeint habt.
Erstmal: Meeris und Kaninchen sind hochsoziale Gruppentiere und leiden sehr stark unter Einzelhaltung, dazu ist es nicht sinnvoll beides zusammen zu halten bzw. einen Partner für ein Meeri mit einem Ninchen zu ersetzen, da sie völlig unterschiedliche Körper- und Lautsprachen haben und ein völlig unterschiedliches Verhalten, dazu kann es zu schlimmen Verletzungen kommen.
Diese falsche Haltung, bzw. Einzelhaltung kann zu Verhaltensstörungen führen, wie unter anderem Depressionen oder Aggessionen.

Ist dein Meeri-Bock kastriert? Du kannst nicht einfach zwei unkastrierte Böckchen zusammensetzen, die kämpfen bis auf's Blut. Mindestens 50% reiner Böckchengruppen sollten kastriert sein, selbst dann muss es nicht zwingend gut gehen. Besser ist ein Kastrat + ein oder zwei Weibchen.
Diese dürft ihr auf keinen Fall einfach zusammensetzen, sondern sie müssen vergesellschaftet werden:
http://www.diebrain.de/I-verges.html

Gleiches gilt bei Kaninchen; holt eurer Lady einen etwa gleich alten Kastraten (Ein Kaninchen!) aus dem Tierheim und vergesellschaftet sie, wie hier beschrieben:
http://www.kaninchenwiese.de/verhalten/soziales/zusammenfuehrung/

Sicher, dass du genug Platz hast? Man sagt ein Gehege für Meerschweinchen sollte mindestens 3m² groß sein, größer ist immer besser.
Für Kaninchen sagt man pro Tier in Innenhaltung mind. 2m² und in Außenhaltung mind. 3m³.

Gut zur Kaninchen/Meerschweinchenhaltung eignen sich Eigenbauten, da kaum ein im Handel verkäuflicher Stall groß genug ist.

Hier geht's zu artgerechten Meeri-Gehegen:
http://www.diebrain.de/I-gehege.html

Und hier zu Ninchen-Gehegen:
http://www.kaninchenwiese.de/haltung/aussenhaltung/aussenhaltung-fotos/
http://www.kaninchenwiese.de/haltung/wohnungshaltung/innenhaltung-fotos/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von juliasasha
08.06.2016, 07:39

Mein Meerschweinchen ist kastriert das Mädchen auch. Mein Meerschweinchen hat 5m2 und das Kaninchen auch

0

Was möchtest Du wissen?