Meerschweinchen / Krank?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ehrlich gesagt hättest du SOFORT mit dem Tier zum Tierarzt gemusst und nicht so lange damit warten sollen bis es dann tod ist! Sorry aber dafür fehlt mir jedes Verständnis!! Sobald man etwas bemerkt was anders ist als sonst packt man sich sein Tier ein und geht damit zum Tierarzt. Sorry aber NIEMAND der sein Tier liebt wird sowas schon mal mit gemacht haben, sondern wird sofort beim Tierarzt gewesen sein um es behandeln zu lassen....

Was das zweite Meeri angeht: Evtl. war das Gehege einfach zu klein und deswegen haben sie sich gezofft, evtl. sind beide absolut nicht Sozialisiert gewesen und wussten nicht wie man angemessen reagiert wenn man auf ein neues Tier trifft, evtl. war das neue oder das alte Meeri schon krank als du sie versucht hast zusammen zu setzen und sie haben sich deshalb gestritten oder oder oder. Davon abgesehen was heißt nicht vertragen? Jagen und evtl. Fellausreißen ist vollkommen normal bei einer Vergesellschaftung! Genauso wie kleinere Macken an der Nase, den Ohren oder dem Po.

Das arme Tier ist nicht "gestorben", es ist qualvoll verendet, offensichtlich über mehrere Tage.

Meerschweinchen haben eine Stopfdarm. Wenn da kein Futter "nachgeschoben" wird, endet das schnell tödlich. Sowas muss man als Meerschweinchenhalter wissen. Länger als ein paar Stunden schaut man sich als verantwortungsbewusster Tierhalter nicht an, dass das Tier nichts frisst. Man geht dann umgehend mit ihm zum Tierarzt. Außerhalb dessen Öffnungszeiten in eine Tierklinik.

Wie kann man so wenig über sein Haustier informiert sein ???!!! Meerschweinchen werden in Gruppen gehalten, alleine sind sie sehr einsam. Beim kleinsten Anzeichen von Krankheit, z.B. Fressunlust oder gerötete Augen, geht man SOFORT zum Tierarzt! Möglicherweise war es voller Parasiten....auch da hilft der Tierarzt.

Wieso wenig informiert? Ich wollte generell einfach nur wissen ob jemand schon mal solche Erfahrungen hatte. Ich weiß selbst das man Meerschweinchen nicht allein hält, deshalb hatten wir ein 2 dazu gekauft. Nur wenn sie sich ständig gebissen und gejagt haben was hätten wir machen sollen? Warten bis sie sich tot gebissen hätten?:D

0
@FelixFoxx

Wenn man sie artgerecht hält und vergesellschaftet ,passiert das auch nicht !Bitte schaffe dir keine Tiere mehr an ,du willst sie ja doch nicht artgerecht halten und lässt dir auch nichts sagen ;)Anscheinend macht es dir ja auch nichts das es nicht mehr da ist ;)

4
@platypus13

Die hat doch echt nen Schaden. Die schreibt hier über den qualvollen Tod ihres Tieres, als sei es das Normalste auf der Welt. Vielleicht sollte man sie mal in nen Käfig sperren und gucken wie lange sie überlebt.

1
@Pocahontas3112

sag mal pocahontas3112 alt genug bist du schon oder? das man wissen kann das man keine zwei unterschiedliche geschlechter zusammen sperren kannst oder

0
@LotteMotte50

Angeblich war der Bock ja kastriert.. Naja - Wers glaubt.. Ich bin mir ziemlich sicher, dass das Weibchen trächtig wurde. Beide Tiere unbekannter Herkunft und vermutlich war die Mutter auch noch viel zu jung. Aber das sind jetzt alles Vermutungen. Vielleicht hat sie ja wenigstens das nicht getan.

0

warum zum henker warst du mit dem meerschweinchen nicht bei einem tierarzt dein meerschweinchen ist vereinsamt und verhungert deshalb der hohle bauch und zum zweiten warum hast du ihm keinen männlichen kumpel dazu gesetzt als du gemerkt hast das es nicht klappt mit der zweisamkeit und ausserdem steckt man sowieso nicht männlein und weiblein zusammen es sei denn du wolltest eine zucht aufmachen ganz ehrlich du bist kein tierfreund

Mir fehlen bei dir einfach nur die Worte. Dass pubertierende Kinder schwierig sein können, ist ja bekannt. Aber dass ihnen jegliche Empathie abhanden kommt, finde ich gerade mehr als erschreckend.

Was willst du jetzt noch wissen? Du hast doch geschrieben, dass das Tier nicht gefuttert hat. Vermutlich ist es verhungert. Und wenn du meinst, dass es gestunken hat, hatte es entweder richtig viele Parasiten (aufgrund von schlechter Haltung) oder stand schon seit Wochen in einem ungereinigten Gehege, in dem sich die Schei.e meterhoch gestapelt hat. Oder beides. Davon hatte es wahrscheinlich auch den Abszess am Bauch, der irgendwann, weil du ja nicht beim TA warst, geplatzt ist und zu einer Blutvergiftung und einem großen Blutverlust führte.

Vielleicht ist es auch an Einsamkeit gestorben, weil du ihm seinen einzigen Artgenossen wieder weggenommen hast, weil du noch nicht einmal weißt, dass es das Normalste auf der Welt ist, dass Meerschweinchen sich bei der Vergesellschaftung auch mal jagen und auch mal ein bisschen beißen. Wenn es ein Dauerzustand war, lag es vielleicht am viel zu kleinen Käfig oder an dem enormen Stress, den du bei den Tieren durch das Zwangskuscheln im Bett ausgelöst hast.

Ich hoffe, du weißt, dass das Tier einen wirklich qualvollen, traurigen und vorallem viel zu frühen Tod hatte. Es muss so ziemlich den schlimmsten Tod erlitten haben, den man sich vorstellen kann. Wenn du dabei rein gar nichts empfindest und es auch nicht bereust, was DU da angestellt hast, dann hole dir BITTE keine Tiere mehr! Tiere sind keine Plüschtiere oder Dekoobjekte, die man sich irgendwo in den Raum stellt und nach Belieben zwangskuscheln kann. Meerschweinchen sind keine Kuscheltiere. Sie hassen es wie die Pest hochgehoben zu werden, noch dazu gehen sie ein, wenn sie alleine leben und brauchen mindestens ein 2m^2-Gehege. Du hast wirklich ALLES falsch gemacht, was man nur falsch machen kann. Ich hoffe, dir ist das bewusst und dass du dir Gedanken darüber machst.

Du kannst hier schreiben, was du willst. Das einzige, was zählt, ist deine Einstellung. Wenn du nicht merkst, was du angerichtet hast, dann wirst du auch immer wieder Tiere quälen.

1- bin ich weitaus älter als 16 ;) 2- Zwangskuscheln? Seit ihr nur dumm? :D Es ist einfach nur im Bett rum gelaufen. Was ihr wollt. Ihr kennt mich nicht und behauptet hier iwas. Süß. :)

0
@Pocahontas3112

Wenn du wirklich älter als 16 wärst, wäre dein Benehmen mehr als peinlich. Du benimmst dich schlimmer, als eine 13-Jährige.

Aber du besitzt eh kein Gewissen. Da können wir so viel schreiben, wie wir wollen. Du wirst es ja doch nicht lernen. Mir tut einfach jedes einzelne Tier Leid, das bei dir leben muss. Informier dich einfach mal, wie man Meerschweinchen halten soll. Und das nicht bei einem Zoofachhändler, sondern im Internet, zum Beispiel auf www.diebrain.de.

2
@Pocahontas3112

Die Definition von Zwangskuscheln ist übrigens, dass der Halter sein Tier hochnimmt (heraus aus seinem Gehege), festhält und streichelt. Oder so wie du aufs Bett setzt, wo es nicht abhauen kann und dort streichelt.

Das habe ich exakt eine Woche lang mit meinen Meeris (Plural) gemacht, weil ich dachte, wenn ich besonders vorsichtig bin, dann werden die schon keine Angst haben.. Letzten Endes haben sie sich jedes Mal in irgendeine Decke eingegraben um sich zu verstecken und haben einfach alles vollgepinkelt. Das ist kein Zeichen dafür, dass es den Schweinchen gefällt.

Bei meinen ersten Kaninchen war ich erst 6. Da habe ich leider nicht dazu gelernt. Da habe ich die Tiere immer festgehalten. Die Bestrafung war, dass mir eines der Kaninchen drei richtig tiefe Kratzer auf der Hand hinterlassen hat, die genäht werden mussten, weil es fliehen wollte und ich es trotzdem nicht wegrennen ließ.

Beide Tierarten hassen es einfach mehr als alles andere, gestreichelt zu werden. Meerschweinchen kuscheln ja noch nicht einmal miteinander! Da wollen die erst recht nicht vom Menschen begrabbelt werden! Und auch Kaninchen akzeptieren es nur an einigen Stellen sich FREIWILLIG streicheln zu lassen. Zum Beispiel ist es sexuelle Belästigung, wenn man sie am Hintern streichelt. Und hochgehoben werden wollen sie auch nicht, weil sie dann denken, dass sie gerade vom Raubvogel verschleppt werden. Die Tiere haben Angst dabei! Manche zeigen das, indem sie versuchen zu fliehen oder beißen, manche zeigen das, indem sie in Schockstarre verfallen und einfach alles über sich ergehen lassen. Da denken die meisten Halter "Ja, wenn es still hält, muss es ihm ja gefallen" - falsch gedacht!

Die EINZIGE Methode, mit der man beide Tierarten streicheln darf, ist, dass man ihnen etwas Frischfutter (oder Erbsenflocken) hinhält und dabei in ihrem eigenen Gehege/Auslauf streichelt. Sie müssen immer die Möglichkeit haben wieder weggehen zu können und im Haus Schutz zu suchen. Wennn man ihnen die Häuser wegnimmt oder sie hochnimmt oder festhält, dann ist das Zwangskuscheln und eine Qual fürs Tier.

2

Warum seid ihr damals als er nichts gefressen hat nicht gleich zum Tierarzt mit dem Tier ?

Jetzt kann niemand mehr sagen, woran er gestorben ist.

Aber wahrscheinlich an fehlender Fürsorge.

An fehlender Fürsorge kann's nie gelegen haben. Wir hatten es viel draußen und mit im Bett. Mit sowas brauch mir niemand kommen. Und es ist auch komisch das dass alles in innerhalb weniger Tage passiert ist

0
@Pocahontas3112
Und es ist auch komisch das dass alles in innerhalb weniger Tage passiert ist

Komisch ist allenfalls, dass man sich das Leiden seines Tieres einige Tage lang anschaut und nichts unternimmt. "Komisch" ist allerdings nicht der passende Ausdruck, ich würde es eher als grausam bezeichnen.

3

Ihr legt euch das auch so wie ihr es braucht hä? Tut mir ja leid das es draußen zu kalt ist um es in Garten laufen zu lassen. ;D

0
@Pocahontas3112

Letzten Endes ist es egal, was wir hier schreiben. Wir können deine Fehler leider eh nicht ausbügeln. Aber du solltest dir mal gaanz intensiv Gedanken darüber machen, dass du da ein Lebewesen umgebracht hast. Es ist nur wegen dir tot. Niemand anderes hat etwas damit zu tun. Wenn du beim Tierarzt gewesen wärst, würde es jetzt noch leben. Wenn das Veterinäramt davon erfährt, bekommst du ein Tierhaltungsverbot!

3
@xXxKaddiexXx

Wenn du beim Tierarzt gewesen wärst, würde es jetzt noch leben. Wenn das Veterinäramt davon erfährt, bekommst du ein Tierhaltungsverbot!

Aber nicht wegen eines einzelnen Meerschweinchens.

0

Woran das arme Tier gestorben ist, kann ich dir natürlich nicht sagen. Allerdings schwillt mir gerade mal wieder der Kamm, wenn ich sehe, wie angebliche Tierfreunde ihre Tiere quälen. Nicht nur, dass das Tier als hochsoziales Lebewesen alleine Leben musste, was ja schon schlimm genug war. Nein. es war offensichtlich längere Zeit krank und niemand hat sich mal die Mühe gemacht, das Tier zu einem Tierarzt zu bringen. Du hast das Tier einfach verrecken lassen. Bitte schaff dir nie wieder ein Tier an!

Allerdings schwillt mir gerade mal wieder der Kamm Und mir erst

DH !

4

Das ist alles in sehr kurzer Zeit passiert und wenn ich es nicht gewollt hätte dann hätte ich mir gar nicht erst eins angeschafft. ;) Und überleg mal wie du urteilst und mit was für Äußerungen um dich wirfst. Ich hab nicht zum ersten Mal ein Meerschweinchen gehabt. ;)

0
@Pocahontas3112

Sag mal, merkst du es eigentlich noch? Du hast das Tier elendig verrecken lassen in nicht einmal einem halben Jahr!!! Ich würde dir gerade am liebsten an die Gurgel springen, wenn ich dir gegenüber stünde! Und das Urteil von Kandahar war keineswegs voreilig. Ein Mensch, der für seine Tiere auch nur einen kleinen Funken Empathie empfindet, hätte gesehen, dass es dem Tier richtig schlecht geht. Und den Abszess am Unterbauch hätte man sofort ertastet, wenn man das Tier wöchentlich getüvt hätte.

Aber du weißt ja noch nicht einmal über die absoluten Grundlagen Bescheid. Du hast das Tier alleine gehalten!!! Wenn du noch nicht einmal das absolut Grundlegendste weißt (,dass man Meerschweinchen nicht alleine halten darf!), dann hast du dich nicht einmal über die Haltung von Meeris informiert. Hol dir NIEMALS wieder irgendein Haustier!!! Du bist eine richtig üble Tierquälerin und mir tut schon jede Hausspinne Leid, die bei dir leben muss! Du bist echt das Allerletzte!!

2

Komischerweise ging es den vorherigen Tieren immer gut. Was du nur willst. :D

0

alleine halten unter aller sau...wenn die sich nicht vertragen haben kanns vlt dran liegen dass er noch nicht kastriert war und dauergeil war und deshalb sich nicht vertragen haben...schon Beim kleinsten Anzeichen sollte man zum Tierarzt ..ich hatte auch eins und dass wurde 9jahre alt

2

Kastriert war er aber ist ok. :D

0

Mein Profil bzw meine Frage :

0

Wir wollten ja zum Tierarzt nur meines Wissens nach hat am Wochenende keiner auf und Sonntag Abend war es dann schon tot. Und ein Arzt bin ich auch nicht. Das ging alles ziemlich schnell.

Der Käfig war eigentlich groß genung sonst hätten wir kein 2 dazu genommen. Und ob es da schon krank war weiß ich nicht. Anzeichen dafür waren jedenfalls nicht da.

In allen größeren Städten und in vielen Landkreisen gibt es einen tierärztlichen Bereitschaftsdienst.

Einige Tierärzte haben auch samstagsvormittags regulär geöffnet.

Ansonsten fährt man mit dem Tier zur Tierklinik. Wo die nächstgelegene Tierklinik ist und wie man da hin kommt falls man kein (eigenes) Auto hat, klärt man vor Einzug des Tieres.

4

Achso? Soll das heißen wenn ich mir ein Tier anschaffe das ich Möglichkeiten haben muss bzw einen Führerschein besitzen muss nur um rum zu fahren wenn das Tier krank ist? Sowas dummes hab ich echt noch nie gehört.

0
@Pocahontas3112

Was hat das mit Dumm zu tun sich vorher Gedanken darüber zu machen was im Krankheitsfall des Tieres passieren muss? Wenn ich kein Auto habe oder keinen Führerschein nehm ich mir eben nen Taxi oder fahre mit dem Bus/Bahn oder Frage Freunde/Bekannte/Nachbarn ob sie mich eben zur Tierklinik oder zum Notdiensthabendenen Tierarzt fahren könnten. Sowas hat mit Verantwortung gegenüber eines Lebewesens zu tun. Und wie schon geschrieben haben Tierkliniken auch an den Wochenenden auf und auch einige Tierärzte bieten Notdienste an den Wochenenden und Feiertagen an.

3
@Pocahontas3112

Du musst natürlich nicht selbst fahren können um zum Tierarzt zu gelangen.

Was Du haben musst, wenn Du Dir ein Tier anschaffst, ist die Möglichkeit, jederzeit zum Tierarzt zu gelangen.

Dafür gibt es z. B. auch Eltern, Freunde, Nachbarn Verwandte, Kollegen...

Außerdem gibt es noch Fahrrad, öffentliche Verkehrsmittel, Taxi...

4
@Pocahontas3112

Wirbeltiere darf man selbst erst ab 16 halten. Wenn du unter 16 bist, ist entweder der Kauf illegal gewesen oder einer deiner Elternteile ist der Halter. Also hätten entweder deine Eltern mit dem Auto fahren können oder du die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen können. Im Alter von 16 Jahren erwartet man das. Oder bist du in dem Alter nicht dazu in der Lage?!

2

Was möchtest Du wissen?