Meerschweinchen im Winter an Außenhaltung gewöhnen.. Geht das?

4 Antworten

Die Tiere müssen die Chance bekommen, ein flauschig, warmes Winterfell zu bekommen.

Siehe auch hier (von diebrain):
"Die Meerschweinchen müssen während des Sommers an die Außenhaltung gewöhnt werden.
Ab Mitte Mai, frühestens wenn es nachts keinen Bodenfrost mehr gibt, können Meerschweinchen an die Außenhaltung gewöhnt werden.

Selbstverständlich darf niemals ein Meerschweinchen allein im Gehege wohnen, mindestens ein Partner muss bei der halbjährigen Außenhaltung vorhanden sein.
Für die Winteraußenhaltung sollte die Gruppe nicht kleiner als vier Tiere sein, damit sich die Tiere gegenseitig wärmen (Meerschweinchen kuscheln zwar meist nicht um sich aufzuwärmen, aber allein die abgegebene Körperwärme im Schutzhaus reicht schon, um das Haus zu erwärmen).

Vor dem Raussetzen sollten die Tiere langsam an Gras und Grünfutter von der Wiese gewöhnt werden, geben Sie dazu immer kleine Mengen und steigern Sie diese täglich. Dies ist besonders bei halbjähriger Außenhaltung zu beachten!
Sind die Meerschweinchen an die Wiese gewöhnt, können sie jederzeit Zugang zu der Wiese haben - auch im Winter oder wenn es regnet. Meerschweinchen, die nicht in Außenhaltung leben, dürfen nur auf trockene Wiesen zum Grasen gesetzt werden.

Ein täglicher kurzer Gesundheitscheck ist bei auch bei der Außenhaltung Pflicht.

Nur ganz gesunde Tiere dürfen draußen überwintern, bei starken Minustemperaturen sollten kranke Tiere und hochträchtige Tiere kältegeschützt untergebracht werden.

Meerschweinchen, welche im Winter im Außenstall leben, dürfen nicht zum Spielen oder für den Auslauf in die beheizte Wohnung getragen werden!
Die starken Temperaturschwankungen, wenn die Tiere von der warmen Wohnung in das kalte Gehege gesetzt werden, können dazu führen, dass die Tiere auskühlen und sich erkälten.

Muss ein Tier aufgrund von Krankheit oder Schwangerschaft ins Haus ziehen, sollten Sie es erst einmal in einen kühleren Raum stellen und die Temperatur langsam steigern. Anschließend sollte es bis zum Frühjahr im Haus bleiben, denn eine Gewöhnung an die kalten Außentemperaturen ist im Winter nicht möglich.

Im Sommer sind die Tiere vor Überhitzung zu schützen. Langhaarigen Tieren sollte das Fell gekürzt werden (...)"
http://www.diebrain.de/Iext-aussen.html

Also "einfach so" kannst du sie mal eben nicht raussetzen, sonst werden die Kleinen nur unnötig und ggf. sogar noch lebensgefährlich krank.

Meerschweinchen bekommen KEIN Winterfell! Da verwechselst Du was mit Kaninchen @HARUMIN! Ein Meerschweinchen im Winer an Außenhaltung gewöhnen, das käme dem Versuch nahe einen nackten Menschen im Winter draußen übernachten lassen zu wollen.. Das geht keinesfalls. Außerdem müssen Meerschweinchen in Winteraußenhaltung IMMER mindestens zu viert gehalten werden!

3
@wutzwutz

@wutzwutz: Den letzten Teil hat Harumin doch genauso geschrieben. Nur das mit dem Winterfell war nicht korrekt. Abgesehen davon geht das doch auch freundlicher. 

0

Oh ja - Herrje wo war ich nur mit meinen Gedanken. Oh warte, ich weiß es: Bei Ninchen. 😓

Danke für den Hinweis wutzwutz!

2

Naja das mit dem ,,Winterfell"? Nicht so richtig. Das Fell von einem Schweinchen unterscheidet sich nicht richtig. ( Berichtigt mich aber Meerschweinchen haben kein Winterfell) Es findet immer ein Auswechsel statt was den Menschen gleich denken lässt das es Winterfell wird. Das sich die kleinen gewöhnen müssen ist aber richtig. Nicht einfach im Winter raussetzen. In der Gruppe erfriert kein Schweinchen, man muss Meerschweine aber generell auf alles neue gewöhnen ;)

denen fehlt das ganze Winterfell, versuche es bitte nicht. warte ab bis die Tage wieder länger werden und dann im Frühling über den Tag/Sommer dann ganz raus, so kann es sich langsam auf den Herbst/Winter einstellen. jetzt würde es nur krank werden oder sogar sterben, die kleinen sind doch schon empfindlich .lg:)

Meerschweinchen kommt nicht die Treppe hoch

Mein Meerschweinchen geht nicht die Treppe von stall hoch. Aber die Treppe runterlaufen macht das Meerschweinchen schon. Warum geht dan das Meerschweinchen nicht die Treppe hoch ?

...zur Frage

Energiereiches Futter für Meerschweinchen?

Wir haben drei Meerschweinchen, die in In Aussenhaltung leben. Sie haben ein Gartenhaus als Stall und im Winter zusätzlich eine Wärmelampe. Eines der Meerschweinchen, war schon immer sehr aktiv und dadurch relativ schlank. Nun seit dem Tod der alten Meerschweinchen ist sie noch um einiges aktiver geworden. Dadurch hat sie recht viel Gewicht verloren, obwohl sie gut frisst und gesund ist. Nun suche ich energiereiches Futter, das ihr schmeckt. Sie ist in dieser Hinsicht aber sehr heikel. Haferflocken und Erbsenflocken frisst sie, aber leider nie lange, sprich nach einigen Tagen hat sie keine Lust mehr. Heu frisst sie von allen definitiv am meisten, obwohl sie weitaus die kleinste ist. Also an dem mangelt es nicht.

...zur Frage

Wie warm muss es sein wenn ich meine Meerschweinchen tagsüber auf den Balkon und sie nachts wieder rein holen möchte?

Hallo zusammen

Also ich habe je zwei Meerschweinchen Pärchen und wollte die über den Tag auf den Balkon tuen und sie nachts wieder rein holen.

Was muss ich denn genau alles beachten ?

...zur Frage

Impfungen für Meerschweinchen?

Hallo ihr lieben, ja ich schon wieder.

 

Mal ganz schnell eine kleine Frage. Ich habe ja jetzt Meerschweinchen. Ich habe jetzt schon öfter gelesen, dass Meeris ja gerne auf der Wiese futtern. Löwenzahn, Gänseblümchen, naja feine Dinge eben. Jetzt sagte eine Freundin, ich solle das nur nicht machen, weil ich die dann Impfen lassen müsste.

 

Ich habe aber noch gar nichts darüber gelesen geschweige denn gehört, dass man Meerschweinchen impfen lassen sollte?

Könnt ihr mir helfen?

Danke und viele Grüße

...zur Frage

Cuy-Meerschweinchen ganzjährig draußen. Was ist zu beachten?

Hallo,

ich möchte mir im Frühjahr 5 Cuy-Meerschweinchen zulegen und bin momentan schon beim Planen des zukünftigen Geheges der Schweinchen. Ich habe mir dafür eine ruhige und geschütze Ecke in meinem Garten ausgesucht. Ich habe es so geplant, dass die Schweinchen ca. 15 qm Tag und Nacht zur Verfügung haben. Außerdem wollte ich eine ca. 1qm große isolierte Schutzhütte bauen, in der sich die Meerschweinchen verstecken können wenn es sehr kalt oder oder regnet. Ich plane sie das ganze Jahr über draußen zu lassen. Außerdem wollte ich das Gehege von zwei Seiten aus Holz bauen, damit sie noch einen zusätzlichen Witterungsschutz haben.

Habt ihr vielleicht noch Verbesserungsvorschläge oder Tipps für mich ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?