Meerschweinchen - Wie bekomme ich sie zahm?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

MIt sechs Wochen sind sie noch sehr jung und damit noch sehr, sehr scheu. Bitte akzeptiere das und versuche nicht sie mit Gewalt zu zähmen. Sei bitte geduldig mit ihnen. In diesem Alter sind sie noch sehr ängstlich und brauchen eine Zeit bis sie verstehen was ihnen böse und was ihnen gutes tut. Rede viel mit ihnen, sie müssen deine Stimme kennen lernen. Gib ihnen immer wieder Futter mit der Hand, auch wenn sie es nicht nehmen. Dein Geruch ist dann auf dem Futter und sie lernen deine Hand bzw. deinen Geruch und auch dich selbst als etwas Gutes kennen. Nimm sie niemals schnell und hastig von oben, von oben kommt nur der Feind bzw. der Raubvogel. Schnappst du sie immer von oben und schnell, bist du der Feind und sie werden immer vor dir weglaufen. Wenn du sie rausnehmen musst, zb. zum Putzen (anfangs bitte nur zum Putzen, das ist stressig genug) dann nimm sie vorsichtig und schaufelförmig mit beiden Händen, Pack sie nicht fest um den Bauch, das erschreckt sie sehr, am Ende zappeln sie und du lässt sie im schlimmsten Fall fallen. Das Zauberwort ist hier leider Geduld. Viel Geduld und Liebe. In diesem Alter brauchen sie wie gesagt länger doch jeder kleine Schritt wird dich freuen und dir zeigen, dass du auf dem richtigen Weg bist. Gib ihnen bitte die Zeit die sie brauchen, danach hast du umso mehr Freude mit ihnen wenn sie dir vertrauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass ihnen mehr Zeit. Du hast sie gerade mal ein paar Tage. Mit Futter locken ist ok, mehr solltest du nicht machen. Sie müssen sich doch erst Mal an das neue Revier, die Gerüche, Geräusche, anwesende Menschen etc. gewöhnen.

Aber was zu deiner Haltung:
Du hast zwei Böcke. Das könnte schwierig werden. Zwei Böcke fangen meist irgendwann an, sich zu streiten.
Die natürliche Haltungsform ist ein Bock und ein oder mehrere Weibchen. Der Bock natürlich kastriert. In der freien Natur leben Meerschweinchen in Harems. Deine beiden Böcke solltest du so oder so kastrieren lassen, am besten Frühkastration, wenn sie dafür nicht schon zu alt sind, weil sich zwei Böcke dann besser verstehen - dennoch ist und bleibt Bockgruppenhaltung bei Meerschweinchen am schwierigsten.

Dann der Käfig:
Handelsübliche Käfige sind meist zu klein. Meerschweinchen brauchen ein Gehege mit min. 1 m² zusammenhängender Grundfläche pro Tier. Also für zwei min. 2 m². Da aber beides Böcke sind, solltest du mehr Platz bieten. Wie gesagt ist Bockgruppenhaltung stets schwierig, sie brauchen mehr Platz und mehr Möglichkeiten für Rückzug voreinander.

Futter:
Ich hoffe, du gibst kein Trockenfutter. Heu muss immer zur Verfügung stehen, ansonsten bekommen sie Obst, Gemüse, Kräuter. Wenn der Teller mit Möhrchen morgens leer ist, gib etwas mehr. Und vor allem nicht nur Möhren. Abwechslung ist wichtig.

Lies mal diese Website:
http://www.diebrain.de/I-index.html

Da vor allem den Bereich über Bockgruppen, Gehege und auch über Futter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

http://www.diebrain.de/I-neue.html#eg

Geduld, Geduld und nochmal Geduld. Als Bsp. habe für einen meiner Hamster fast 1 Jahr gebraucht, bis er zahm wurde. Manchmal gehts halt schneller, machmals dauerts eben länger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gib ihnen etwas Zeit sich an die neue umgebung zu gewöhnen. lass sie einige Tage komplett in Ruhe.

Irgentwann werden Sie sich dann draussen tummeln, dann fängst du lanfsam an dich daneben zusezten, wenn Sie nicht mehr zurückweichen leise mit ihnen sprechen biss sie sich an deine Stimme gewöhnt haben, dann probiers mal mit Futter zu locken.

Du brauchst auf jedenfall eine Menge gedult :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, den Teller Karotten bzw anderes leckeres Grünzeug solltest du in ganz viele kleine Portionen aufteilen. Jedesmal wenn Du vorbeikommst gibst du ihnen nur ein kleines Stückchen. Dabei redest du mit den beiden Kleinen. Die Leckerlis werden natürlich nur am Anfang direkt vors Häuschen gelegt, entfernen sich von Tag zu Tag mehr davon. Gerne genommen wird außer Karotten, die ja recht süß sind: Paprika, Gurke, Petersilie, Löwenzahn und Gras. Sauberes Heu ist ja hoffentlich immer verfügbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

meerschweinchen sind von natur aus fluchttiere. dieses verhalten ist ganz normal. es gibt aber auch schweinchen, die zu richtigen schmusern werden. habe so ein exemplar erwischt. der rest meiner meerschweinchen ist aber eher scheu. mit gurke lassen sie sich am liebsten locken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?