Meerschwein schleppt sich durch den Käfig?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Dass er umfällt kann nicht mehr von der Narkose sein! Das ist leider eher ein Zeichen von Kraftlosigkeit und Schwäche ... es klingt leider gar nicht gut! Du musst unbedingt zum Tierarzt mit ihm, er muss wahrscheinlich Zwangsgefüttert werden ... braucht Infusion ... wenn unsere Meeris umgefallen sind, dann mussten sie leider eingeschläfert werden bzw. eines ist selber binnen Stunden beim Tierarzt gestorben. Tut mir leid.

Das kann durchaus von der Narkose kommen.

Ich würde zur Sicherheit aber einfach nochmal beim Tierarzt anrufen und fragen ob dies denn sein kann oder ob du nochmal mit deinem Meerschweinchen kommen sollst.

Die Narkose ist sicher nicht mehr Schuld an diesem Verhalten. Zu wenig Wasser und nun Dehydrierung? Kann auch nur vermuten, deshalb ab sofort zum Tierarzt.

Wenn die OP schon gestern war, dann dürfte das eigentlich nicht mehr von der Narkose kommen. Ich würde so schnell wie möglich beim TA anrufen und nachfragen, inwieweit das normal ist!

Tierzarzt anrufen! Notdienst anrufen! Nicht zuschauen, um Himmelswillen!!! Alarmstufe Rot!

Dein Meerschweinchen gehört nochmal zu einem Arzt.

Verdauungsprobleme und Blähungen können auf die Nervenbahnen drücken, so kommt es manchmal zu Lähmungen.

Das Schweinchen hat einen Stopfmagen und muss zwingend fressen, sonst gibt es im Darm einen "Stau" vom Futter und es kommt zu Aufgasungen.

Also rufe beim Tierarzt an, vielleicht macht er Hausbesuche. Sowas muss schnell passieren !

Nexic 02.11.2011, 18:37

Leider ist er tot es hat keinen sinn mehr gemacht. Obwohl er gestern noch gegessen hat die Tierärztin hat gesagt wenn wir ihn nicht lassen quält er sich nur noch.

0
quietscheratsch 03.11.2011, 00:07
@Nexic

Mein Beileid, sowas ist immer schlimm. :(


Das Testament eines Meerschweinchens

Während die Menschen sich die Köpfe über ihr Testament zerbrechen, haben wir Meerschweinchen die Lösung längst gefunden. Wenn Menschen sterben, machen sie ein Testament, um ihr Heim und alles, was sie haben, denen zu hinterlassen, die sie lieben. Ich würde auch ein Testament machen, wenn ich schreiben könnte.

Einem armen, sehnsuchtsvollen, einsamen Meerschweinchen würde ich mein glückliches Zuhause hinterlassen, meinen Napf, mein kuscheliges Häuschen, mein weiches leckeres Heu, meine Leckerlis und den so geliebten Schoß, die sanft streichelnde Hand, die liebevolle Stimme, den Platz, den ich in Jemandes Herzen hatte, die Liebe, die mir zu guter Letzt zu einem friedlichen und schmerzfreien Ende helfen wird, gehalten im liebenden Arm.

Wenn ich einmal sterbe, dann sag bitte nicht: "Nie wieder werde ich ein Tier haben, der Verlust tut viel zu sehr weh!"

Such Dir zwei einsame, ungeliebtes, verstoßenes Meerschweinchen aus und gib ihm meinen Platz.

Das ist mein Erbe. *Die Liebe, die ich zurücklasse, ist alles, was ich geben kann.


Eine Kerze für Dein Schweinchen:

http://www.gratefulness.org/candles/message.cfm?l=ger&cid=14595229


Traurige Grüße

0
Nexic 03.11.2011, 13:39
@quietscheratsch

Danke leider hatte ich nicht sehr viel Glück mit meinen Meerschweinchen ich hatte 3 Alle sind nicht mal 2 Jahre geworden. Der erste wurde von meinem Hund erschreckt und ist gestorben. Der zweite hat nie viel gegessen war somit schwächer obwohl ich ihn dann einzeln gehalten habe und ihn wieder gesund gemacht hab hat er sich nicht durchsetzen können. Und jetzt der 3 ist durch die Eiterblase gestorben die nach innen Geplatzt ist er konnte nicht mehr essen hat nur noch 400 g gewogen was ich nicht mitbekommen hab weil ich im Urlaub war und dann wurde er operiert jetzt ist er gestorben :(

0
andrea2405 04.11.2011, 11:04
@Nexic

Das tut mir leid ... wir hatten auch zwei Schweinchen und auch kein Glück mit ihnen, haben uns sooo sehr um sie gekümmert und ausgerechnet unsere beiden wurden nur 2 Jahre alt. Das erste hatte Zahnprobleme und hat nach 2 Operationen nichts mehr gefressen, ist auf 600 g abgemagert u. musste eingeschläfert werden. Das zweite hatte ein Tumoroperation (Tumor war gutartig), hat sich aber alle Fäden aufgebissen und ist nach einigen Wochen auch binnen Stunden an einer Infektion gstorben! In der Zwischenzeit hatten wir ihm einen Partner aus dem Tierheim geholt ... er wurde kastriert, es ging ihm auch sehr schlecht ... wäre er gestorben, hätten wir die Meerihaltung aufgegeben, aber er hat überlebt, hat jetzt zwei junge Weibchen dazu bekommen und ist glücklich mit ihnen! Manchmal hat man einfach Pech mit den Tieren! Aber du musst dir denken, es hatte zwar ein kurzes Leben, aber trotzdem ein sehr schönes bei dir!

0

geh lieber nochmal zum tierarzt

Ich geh erstmal zum Tierarzt wieder und frage nach. Bis dann

HasenMama87 02.11.2011, 14:56

Gute Entscheidung! Gib bitte mal Bescheid was los war!

0
Nexic 02.11.2011, 15:32
@HasenMama87

Der Tierarzt hatte noch nicht offen. Er zuckt ich weiß nicht warum :( das einzigste was ich will ist das er wieder gesund wird und er wieder am käfig steht wenn ich in den raum komme :( Ich bin verzweifelt was soll ich ohne ihn machen :(

0

Was möchtest Du wissen?