Meerscgweunchen gurrt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das hier ist von diebrain.de

Gurren
Das Gurren ist ein Beruhigungslaut, ähnlich dem Brommseln, nur leiser.
Meerschweinchen beruhigen sich damit gegenseitig. Das Gurren ist häufiger zu hören, wenn die Tiere sich überraschend begegnen (also regelrecht ineinanderlaufen). Wird ein Meerschweinchen zu aufdringlich, gurrt das andere Tier um es auf Distanz zu halten (es will das andere Tier beruhigen).
Meerschweinchen gurren auch oft leise, wenn sie unsicher oder einsam
sind. Vor allem rangniedere Tiere gurren sehr häufig, selbst wenn kein
Grund dafür zu erkennen ist. Es ist ein wenig zu damit zu vergleichen,
dass wir leise summen oder singen, wenn wir uns ein kleines bisschen
fürchten oder unsicher sind. Sie laufen durch das Gehege und beruhigen
sich selbst. Denn wir dürfen nicht vergessen: Wirklich sicher fühlt sich
ein Meerschweinchen nur, wenn ein anderes Meerschweinchen voran läuft.
Sind sie allein unterwegs und vielleicht auch noch rangnieder, dann
müssen sie sich selbst ein wenig Mut zugurren. Manche Jungtiere
gurren allerdings bei jeder Gelegenheit, weil sie gelernt haben, dass
sie so leichter durchs Leben kommen. Das zeigt dann auch schon eine
gewisse Unbekümmertheit, da wird das Gurren dann aber oft von älteren
Tieren nicht mehr sehr ernst genommen.

Bei der Fütterung von Hand
wird ebenfalls gegurrt, denn das Schweinchen möchte den Menschen, dem es
ja gerade das Futter klaut, beruhigen. Vor allem junge Meerschweinchen
gurren auch oft, besonders intensiv wenn sie älteren das Futter weg
nehmen (was sie aber nicht etwa machen, weil sie frech sind, sondern weil sie von den Alten lernen, was fressbar ist).
Ebenso, wird am Futternapf gegurrt, wenn viele Tiere zusammen eng daran
stehen. Damit zeigen alle Meerschweinchen die gurren an, dass sie
friedlich sind und keinem etwas tun wollen und hoffen, dass die anderen
sie auch in Ruhe fressen lassen.

Meerschweinchen versuchen auch
den Menschen mit dem Gurren zu beruhigen, wenn er etwas tut, was sie
nicht möchten. Vor allem wenn sie gestreichelt werden oder auch beim
Gesundheitscheck. Häufig wird dieses Gurren auf dem Schoß mit dem
angenehmen Schnurren der Katzen verwechselt, es zeigt er aber in dem
Fall eher Unbehagen und große Unsicherheit.

http://www.diebrain.de/I-verh.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was Errolls gesagt hat, ist genau richtig. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?