meerjungfrauen flosssse

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

du meinst monoflossen. http://www.simones-hammerladen.de/catalog/product_info.php?products_id=502 das letzt mal das ich freitauchen war hatte ich so eine minute auf 10m wassertiefe, aber ungeübt wird das nicht so gut klappen. auch die monoflosse erfordert viel übung. kleiner tipp: nimm normale flossen da quälst du dich nicht so

wie meinst du das eine normale meerjungfrau flosse oder?

0
@janahallo

eigentlich meinte ich damit ganz normale Flossen, eine für jeden Fuß

0

Wie lange Du die Luft anhalten kannst ist eine Frage der Übung. Im Ruhezustand (= ohne Bewegung) verbrauchst Du weniger Sauerstoff als wenn Du Dich bewegst. Wenn Du lange genug übst, wirst Du sicherlich mehr als 2 Minuten schaffen können. Der Sauerstoff in der Lunge reicht dafür locker.

Das Problem ist, dass Du den Ausatemreflex überwinden musst, wenn Dein Körper glaubt, dass zu viel Kohlendioxid im Blut ist. Das Problem bei dem "man hat keine Luft mehr"-Gefühl ist nämlich nicht, dass der Sauerstoff knapp wird, sondern dass der Körper das CO2 loswerden will.

Diesen Reflex kann man aber mit ein bisschen Üben unterdrücken. Bitte aber nicht alleine üben! Es sollte auf jeden Fall immer jemand dabei sein, der Dir zur Not helfen kann.

also ich kann es eine minute lang :D aber rekordtaucher über stunden ;)

das mit über stunden wär mir aber neu der rekord bei männern im statischen apnoe liegt momentan glaub ich knapp unter 8 min. und unter belastung schrumpft das zeitfenster stark

0

Was möchtest Du wissen?