Medizinstudium vs Pflegepraktikum?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Natürlich ist Arbeiten gehen etwas anderes wie Studieren, gerade was die zeitliche Flexibilität angeht. Und Schichtdienst is extrem.

Man gewöhnt sich daran. Wichtig ist, dass Du außer der Pflegearbeit und dem Studium noch irgendeinen Ausgleich hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Frage: was macht ihr, um auch nach der Arbeit noch Energie für
andere Sachen zu haben? Ist das vielleicht einfach Gewohnheit?

Na was tätest du denn wenn du eine Ausbildung gemacht hättest, da hast du auch eine 40 Stunden Woche + Schule und nach dem Studium wirst du auch in die Gänge kommen müssen. Da muss man sich dann einfach mal zusammenreißen, ob man will oder nicht und ja, das ist Gewohnheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?