Medizinstudium in Wartezeit 2 ausbildung absolvieren?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

An deiner Stelle würde ich eher bloß eine Ausbildung machen, den erlernten Beruf anschließend für die restlichen 4 Jahre ausüben und somit Erfahrungen sammeln. Dann hast du auch die Möglichkeit, Geld zu sparen, um dir die Finanzierung des Studiums zu erleichtern, falls das für dich eine Bürde sein könnte. 

Op-Schwester und operationstechnischer Assistent ist ein und der selbe Beruf,- nur zwei verschiedene Namen. :-) 

Alles Gute für deinen Weg! 

hmm die fachweiterbildung zur opschwester kostet ja in der regel was... dann würde mich ja die ausbildung zum ota weiterbringen... ausbildungsvergütung+ dasselbe eissensrelevante wird mir in der berufsschule vermittelt. na klar dauert es zwar ein wenig länger jedoch ist dies doch so auch machbar? was sagen sie dazu?

1

als krankenpfleger mjt einer weiterbildung zur opschwester wird man doch auch dementsprechend im berufsleben besser vergütet? aufgrund der erweiterten qualifikation usw? höhere entgeltgruppe zb

1
@wannaplaylol

So gesehen würdest du wohl tatsächlich mehr verdienen, jedoch musst du auch bedenken, dass wenn du deine Fachweiterbildung machst, du höchstwahrscheinlich nur als Teilzeitkraft arbeiten können wirst, wegen des schulischen Aspekts. Würdest du also stattdessen als gelernte/r Krankenpfleger/in einfach weiter arbeiten und dies Vollzeit, hattest du dementsprechend mehr finanzielle Kapazitäten. 

Wenn es dir also ums Wissen geht, auf jeden Fall beide Ausbildungen in Angriff nehmen. Spielt Geld eine größere Rolle, um letztendlich deinen Traumberuf ausüben zu können, wäre eine Ausbildung wohl empfehlenswert. Dennoch bin ich kein Experte,- vielleicht solltest du bei einer Arbeitsagentur um Beratung bitten. :-)

Ich hoffe, meine Antwort war hilfreich! 

0

Sicher macht es Sinn vor dem Studium die Ausbildung zur KS oder KP zu absolvieren.

So lernst du schon mal den Umgang mit Patienten, alles was im KH so vor sich geht und die Therorie schadet auch nichts.

Ich würde dann in dem beruf solage Arbeiten bis man den Studiumplatz sicher hat.

Als Schwerster/Pfleger verdienst du mehr als ein OP Assistent.

beim letzteren kann ich dir zwar nicht zustimmen. aber ja du hast recht! es macht sicherlich viel sinn erstmals mit einer pflegeausbildung zu starten.

0

danke

0
@wannaplaylol

Es ist bekannt, dass OP Assistenten weniger Verdienen als KW oder KF: 1.947 - 3.787

Operationstechnischer Assistent (OTA) bzw. OP-Pfleger (m/w) Whoohoo Germany GmbH Hamburg 20-07-2017   1.768 €       2.384 €

KW und KF verdienen mehr. Egal welches Bundesland.

Nur kann in bestimmten Bundesländern beides/ beide berufe etwas höher oder niedriger sein.
OP Assistent verdient aber immer unter eine KW Oder KF.
0

Was möchtest Du wissen?