Medizinstudium in Kanada oder Deutschland?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In Kanada oder den USA muss man das Studium selber bezahlen. Je nach Ruf der Hochschule/ / Klinik kann das einen fünfstelligen Betrag pro Semester kosten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Allein aus Kostengründen ist das Studium in D vorzuziehen. Nach Kanada kannst du dann immer noch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo Driveshesaid

zu (1): ja, so würde ich es machen, da, wie die anderen ja schon bemerkt haben, das Studium in Kanada s-e-h-r viel mehr kostet als hier. Du kannst hinterher die kanadische Abschlussprüfung hier in Europa machen. Die enstpricht in etwa dem 2 Staatsexamen in Deutschland. Früher war das in Paris möglich. Ob es inzwischen auch in anderen Städte geht, müsste die kanadische Botschaft wissen. Die Test-Vorbereitungs-Firma Kaplan müsste das auch wissen. Wenn Du auf die Seite des Medical Council of Canada nach dem Stichwort "Qualifying Examination" suchst, wirst Du dort auch geholfen und findest einiges zu diesem Thema ....

Falls Du ziemlich vermögend bist und unbedingt in Kanda studieren möchtest: ja, warum nicht. McGill hat einen guten Ruf,

Hier ist auchein interessanter Artikel einer Famultaur (so etwas würde ich dann während des Stuidums mal empfehlen....):

http://www.aerztezeitung.de/panorama/article/506610/medizinstudium-kanada-vorstudium-tests-geht-nichts.html

viel Spaß bei den Vorbereitungen

EHECK

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?