Medizinstudium in Groß Britanien

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nein, in Großbritannien wird immer zuerst auf Chemie geguckt ohne mind. 13 Punkte in Chemie (am besten LK) sind die Chancen hier gleich 0, zumal 1,5 auch schon vom Gesamtschnitt recht schwach ist die Unis gucken eigentlich nur nach 1,3+.

Zu Irland kann ich dir nichts sagen, das Hochschulsystem kenne ich nicht.

Warum soll es gerade Großbritannien sein? Großbritannien ist ehr ein unbeliebtes Ziel für Medizinstudenten, da die Zulassungsbeschränkungen sehr hart und die Studien- und Lebenshaltungskosten wahnsinnig hoch sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jamess96
15.06.2014, 15:42

Danke für die Antwort, da ich mit dem Schnitt wahrscheinlich kein deutschen Medplatz bekomme wollte ich ins Ausland. Da war GB meine erste Wahl wegen der Sprache und einer guten medizinischen Ausbildung. Studiengebühren bis 15.000/Jahr wären für mich noch tragbar. Meine zweite Wahl wäre Polen und dort Medizin in English zu studieren, jedoch habe ich gehört dass die englischen Medizinstudiengänge in Osteuropa nicht so gut sein sollen. Wichtig wäre mir vorallem dass ich beim Medizinstudium den USMLE nehmen kann und das Studium mich darauf vorbereitet. Falls dir noch andere Studienorte einfallen wär ich dir dankbar wenn du sie mir mitteilst (:

0

Was möchtest Du wissen?