Medizinstudium für Bürger ohne deutschen Pass

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

eine 5% regel kenne ich nicht, aber das liegt vlt auch daran, dass ich mich über sowas nie informiert habe.

solange du dich legal in deutschland aufhalten darfst spricht auch nichts dagegen, dass du hier studierst ;)

wie das mit den noten aussieht ist von der universität abhängig, da hat jede seinen eigenen NC, die aber in der regel sehr hoch liegen (1,irgendwas). es werden jedoch nicht alle studienplätze über die note verteilt! für jedes semester nach deinem abitur in dem du nicht studierst (!) wird dir ein wartesemester gutgeschrieben. die plätze welche nicht über die note verteilt werden werden über die wartesemester vergeben und da auch erstmal an die mit den meisten wartesemestern. wenn dein schnitt nicht ausreichen sollte könntest du jedoch zb erstmal gucken, dass du zb rettungssanitäter wirst, denn wenn du einer bist wird das dann nochmal mit deinem notenschnitt verrechnet. wieviel das jetzt ausmacht, also ob 0,5 oder mehr oder weniger kann ich dir nicht sagen

Ja, das stimmt, es gibt einen Ausländeranteil. Allerdings zählst du da soweit ich weiß nicht dazu, weil du einen deutschen Hochschulabschluss und keinen ausländischen hast. Also wird das wohl nichts für dich sein. Bewerben kannst du dich aber trotzdem ganz normal an der Uni. Solltest dabei keine Probleme haben. Das wird schon klappen, allerdings musst du dich an der Schule ins Zeug legen für nen guten Schnitt!

Was möchtest Du wissen?