Medizinkurs für Schüler

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Medizinkurse für Schüler gibt es so nicht. Wohl mal ein Wochenende über die Volkshoschschule wenn überhaupt. Da werden mehr Erziehung, Entwicklung des Kindes usw gegen Gebühr angeboten. Aber was hast du davon? Du hast doch Schulpraktika. Gehe da im Kankenhaus, oder beim Arzt und absolviere da dein Schulpraktikum. In den Ferien kann man freiwillig auch Praktika machen zb. beim roten Kreuz, Johannita, Arzt eventuell. Welche Schule gehst du denn? Realschule? Dann kannst du Krankenschwester, Heilerzieher, Erzieherin, Altenpflegerin, Arthelferin, Hebamme, MRT für Radiologie oder Labor. Letzeres sind die Personen die dich Röntgen, Labor macht Blutauswertungen und anderes. Physiotherapeutin, medizinische Bademeisterin und und und. Dafür brauchst du den Realschulabschluss. Altenpflege und Arzthelferin oder Pflegehelferin geht auch mit Hauptschulabschluss, wenn der gut ausfällt.(Auch beim Tierarzt, wenn man in die Richtung wünscht). Bei Tieren nehmen dich gerne Tierheime in den Ferien. Durch Praktikum kannst du dir die Richtung aussuchen in der du eine Ausbildung wünscht. Dafür sind ja die Praktika da um aus zu probieren. Extra kann man trotzdem machen. Tigerfalle

Ich würde empfehlen Praktas/Praktikum in einem Krankenhaus oder ähnliche medizinische Einrichtungen zu machen.

Was möchtest Du wissen?