Medizinischer Ohrring-Stecker?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Als ich mir damals meine Ohrlöcher habe stechen lassen, gab es danach nur Probleme, auch mit den medizinischen Steckern. Habe die Teile überhaupt nicht vertragen, musste sie dann nach einigen Tagen entfernen und die Löcher waren wieder zu. Später habe ich mir erneut welche stechen lassen, da gab es dann zwar auch Probleme aber war mir egal, heute habe ich drei Löcher - ursprünglich waren es mal vier, das vierte hat sich dann aber auch irgendwann mal verabschiedet. Ich denke auch nicht, dass man gleich einen Ring bekommen kann. Die Stecker haben schon einen Sinn, zumal du sie auch ab und an mal "drehen" solltest, zumindest hat mir mein Piercer das damals gesagt. Auf jeden Fall solltest du immer darauf achten, dass kein Dreck ran kommt und ich glaube mich auch zu erinnern, dass ich damals ein Desinfektionsspray- oder Creme bekommen habe.

gestochen wird mit Stecker. Vielleicht kann ein Piercer direkt einen Ring reinmachen.. habe aber noch keinen erlebt, der gleich nen Ring rkeigte.

Mir wurde bei meinen 2. Löchern gesagt, 3 Wochen drinlassen.. habe ich auch gemacht, dann was mit Sterlingsilber rein.. und hatte trotz nur kurz tragen ewig Probleme.

Sage also für mich selbst: ruhig erstmal LANGE drinlassen, immer gut pflegen. Umso weniger Probleme gibts nachher.

Kommt drauf an, wenn du sie schießen lässt beim Juwelier bekommst du sicher einen Stecker, wenn du sie beim Piercer stechen lässt kannst du den schon fragen, ob er dir einen Ring reinmacht :)

Was möchtest Du wissen?