Medizinische Reha vor beruflicher Reha ein Muss?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja. Wobei sich Fälle seltenst genau gleichen. Rufe also in Karlsbad-Langensteinbach und und frage ob sie in Deinem Fall eine med. Reha anbieten und wenn ja wann sie den nächsten Termin frei haben. Dann rufe bei der RV an und bitte darum dass sie Dir schriftlich das Einverständnis zusenden. Bis zur Umschulung müsstest Du dann den Prozess leicht abgeschlossen haben. Und sollten sich aus meinem Text gewisse Fragen ergeben so unterstelle bitte dass ich mich mit Absicht so formuliert habe. Sollte Langensteinbach nicht anerkannt werden nerve die Krankenkasse bis Du eine Liste infrage kommender Möglichkeiten hast. Dann rufe da erst an, frage nach dem nächstmöglichen Termin.

Nun lese ich gerade noch mal und diesmal bewusster: "sagte dass es besser wäre". Dabei handelt es sich nicht um Fakten die auf gesetzlichen Regeln beruhen. Letztere sind aber ausschlaggebend. Wobei die mündliche Aussage in der Regel gut begründet ist.

Und wie wären die gesetzlichen Regeln dazu? Muss man eine med. Reha machen, damit die beantragte berufliche Reha genehmigt wird?

0
@Mayakind

Wenn es um Menschen geht gibt es in der Regel kein Schema, keine Schablone welche gesetzlich geregelt ist denn der Rechtsweg steht immer offen. Du kannst den mündlich gegebenen Rat schriftlich begründen lassen. Von der RV. In der schriftlichen Begründung findest Du dann die rechtliche Grundlage genannt welche zu diesem Rat führt. Gesetze, Bestimmungen, Richtlinien, Verordnungen und Urteile sind auch online zu veröffentlichen laut Bundesverfassungsgerichtsurteilen dank Europarecht welches für uns verbindlich ist. Du gibst Dich also auf keinen Fall mit irgendwelchen mündlichen "Bescheiden" zufrieden da diese keine Rechtsgültigkeit haben können da Dir die Möglichkeit versperrt ist festzustellen auf welcher Rechtsgrundlage diese beruhen und wie Dein weiterer möglicher Rechtsweg aussehen kann.

0
@hertajess

Danke. Ich werde jetzt ein Schreiben an die RV schicken, dass ich der med. Reha weder zu- noch abstimmen kann, da ich noch eine Verständnisfrage habe, die sie mir zunächst beantworten mögen. Nämlich ob die med. Reha die Voraussetzung ist, dass sie meinen Antrag auf berufl. Reha genehmigen. Damit lege ich mich nicht fest und spiele erst mal den Ball wieder zurück.

0
@Mayakind

Jo. Du kannst übrigens über jedes Gespräch auch eine schriftliche Dokumentation verlangen ob sie Dir dann ausgedruckt wird weil Du bei der Rentenberatungsstelle in der Nähe warst oder ob es ein Anruf war. Die RV hat keinen Drang abzuzocken wie manche anderen von unseren Zwangsabgaben bezahlten Behörden noch braucht sie ihr Vorgehen durch Verweigerung schriftlicher Dokumentation verstecken.

0

Ist ja schon nett, dass du eine Kur bekommen würdest. 

Was möchtest Du wissen?