Medizinische Nanobots?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Moin,

zwar wird an derartigen Möglichkeiten geforscht, allerdings werden Nanobots o.ä. noch lange nicht in der Medizin verwendet. Die Möglichkeit scheidet aus.

Zudem besteht ein noch viel elementareres Problem: Die Frage nach der Ätiologie (d.h. der Entstehung) dieser und weiterer kognitiver Dysfunktionen. Zwar gibt es durchaus Theorien, wie Dyslexie, Dyskalkulie, AD(H)S etc. entstehen, diese sind allerdings lange nicht so gesichert, als dass man diesen ein bestimmtes Hirnareal zuordnen kann. Sprich: Selbst wenn du die Nanobots jetzt hättest, kannst du ihnen keinen Auftrag erteilen. Du könntest ihnen nichtmal sicher sagen, wo sie hinmüssen.

Damit steht und fällt die Idee. Aktuelle Hilfestellungen für die Betroffenen erstrecken sich u.a. über die Psychotherapie (und das wird voraussichtlich auch noch lange Zeit so bleiben). Hast du sonst noch Fragen dazu oder ist deine Frage soweit beantwortet? Falls noch etwas offen ist frag gern nach.

Lieben Gruß

ShadowMaster21 19.01.2017, 22:14

Aua, Wenn das der Warheit entspricht na dann...Danke ich denn Schicksal so richtig in denn Ar*ch gefi**t wurde.

0
garfield262 19.01.2017, 22:44
@ShadowMaster21

Ich gebe dir vollkommen recht, es ist extrem frustrierend einen bestimmten Zustand akzeptieren zu müssen und nichts dran ändern zu können. Es bleibt aber der Trost, dass du gewiss nicht alleine dastehst. Auch wenn das jetzt nicht besonders hilfreich klingt ist es für viele Betroffene unterschiedlicher Krankheiten etc. eine Stütze, dies zu wissen. Gib nicht auf, mit entsprechender Therapie (damit meine ich die unterschiedlichen Psychotherapieformen o.ä.) wirst du das schon meistern. :)

Lieben Gruß

0

Naja, bis das funktioniert sehen wir alle die Gräser von unten wachsen. Zumal ADS dadurch wahrscheinlich nicht behebbar wäre, da ist eine Gentherapie zielführender 😋

Nein, gibt es nicht.

ShadowMaster21 19.01.2017, 16:02

Hab aber von großen Fortschritten gehört. Das es schon jetzt Prototypen der Nanobots gibt.

0

Laß DIch doch einfach ein paar hundert Jahre einfrieren. Wenn ihr ne gute Kühltruhe hast ud die Stromrechnung im Voraus bezahlst, dann geht was.

ShadowMaster21 19.01.2017, 16:01

Kryotechnik funktioniert nicht gerade gut. Wenn ich aufwache damm bin ich noch mehr beschädigt als jetzt.

0

Was möchtest Du wissen?