Medizinisch weiterbilden?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mit 14 Jahren bist du mit deinen Möglichkeiten wirklich noch sehr eingeschränkt aktiv etwas in diesem Bereich zu machen. Du könntest zum Beispiel dem Jugendrotkreuz beitreten und mit 16 Jahren in die aktive Bereitschaft wechseln, wo du deine Sanitätsausbildung erhälst und anschließend Sanitätsdienste machen kannst. Mit 18 Jahren kannst du dein Hobby zum Haupt- oder Nebenberuf machen und die weiterführende Ausbildung zum Rettungssanitäter oder Notfallsanitäter absolvieren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jonimi
30.11.2016, 16:01

In der Bereitschaft bin ich schon, natürlich immer unter Beobachtung ;)

0

Informiere dich über literatur, internet usw. Versuche jemanden zu finden, der selber erfahrung in notfallmedizin hat, rede mit ihm, frage ihn. Habe geduld, deine zeit wird kommen! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Patrickson
28.11.2016, 13:54

Ich bin dipl. Krankenpfleger und habe selber einige jahre als notfallpfleger gearbeitet. Die arbeit ist interessant, spannend und in viellerlei hinsicht lehrreich fürs leben. Allerdings muss man die gabe haben auch in extremsituationen ruhig, konzentriert, adäquat zu bleiben. Man erlebt viel menschliches leid dabei, damit muss man klar kommen. Beobachte dich selber, wie du in ähnlichen situationen im alltag reagierst. Lerne dich selber kennen, mit schwächen und stärken, sei dir gegenüber so ehrlich wie möglich. 

0

Was möchtest Du wissen?