Medizin-Studium, wie stehen meine Chancen?

5 Antworten

Der Prozentrangwert von 73% ist gar nicht soo schlecht, weil er besagt, dass nur 27% im Test besser als du abgeschnitten haben. Da aber 1,7 auch kein ganz so prickelnder Ausgangswert ist, fürchte ich, hier deine Erwartungen bzgl. eines Studienplatzes etwas dämpfen zu müssen.

Wie sich dein Test am Ende aber auf das Bewerbungsverahren auswirkt, hängt auch vom tatsächlichen Testergebnis ab und davon, in welchem Umfang die Uni, bei der du dich bewirbst, den Test überhaupt mit ins Auswahlverfahren einbezieht.

Alternativ könntest du noch den Ham-Nat-Test machen, der aber nur in  Hamburg, Magdeburg und Berlin Gültigkeit akzeptiert wird. Den kann man, anders als den TMS, auch beliebig oft wiederholen.

Zum Ham-Nat muß man eingeladen werden. Den kann man nicht einfach so machen.

0
@Barbdoc

Danke für die Ergänzung. Ich habe den auch nur erwähnt, weil die 1,7 noch ausreichend sind, um dafür überhaupt eingeladen zu werden.

0

Es kommt nicht nur auf deinen Schnitt an, an vielen Unis werden vorher Tests gemacht.
Informiere dich doch mal an den verschiedenen Unis, die dich interessieren, wie die Auswahlbedingungen sind.

Studieren kannst du, mußt nur auf einen Studienplatz warten doer hast vielleicht sogar Glück direkt einen zu bekommen. Das ist aber sehr unterschiedlich. Kommt auch auf die jeweilige Uni an und ist jedes Jahr anders.

Was möchtest Du wissen?