Medizin mit 16 studieren?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ja!Einer aus meiner Klasse (10Kl. Gym) hat das Angebot bekommen 3 Tage in die Schule zu gehen um das Abitur zu machen und die anderen 2 schonmal auf die Uni.Allerdings hat er jedes Jahr einen 1,0 Schnitt gehabt bis jetzt.Er ist eben hochbegabt😅

Wenn du mit 16 schon das Abitur mit einer Durchschnittsnote von höchstens 1,3 hast, kannst du dich zum Studium bei der ZVK anmelden.

Ja da gibt es Ausnahmen. Aber auch wenn es nicht möglich für dich ist, nichts hindert dich daran dich autodidaktisch weiter zu bilden. Erkundige dich auch mal bei Universitäten ob du Lesungen besuchen darfst als Gast.

Um so besser bist du vielleicht dann später beim Studium schon vorbereitet, kann ja nicht schaden. Mach nur nicht den fehler, dich in deinem Alter schon so stark unter Druck zu setzen, dass du drunter leidest. Das wäre nicht gesund :)

Viel Erfolg

Wenn du die allgemeine Hochschulreife besitzt und dich  eine Uni annimmt, kannst du das machen. 

In der Regel bist du aber erst im Alter von 18 oder 19 soweit. 

Sicher, du benötigst nur ein überdurchschnittlich gutes Abitur und kannst sofort mit dem Medizinstudium beginnen.

Mein Bruder hat mit 16 angefangen, Medizin zu studieren. Durchaus möglich, wenn auch, inbesondere in der Vorklinik, hart.

Facharzt für was? Da gibt's himmelweite Unterschiede. Mach doch erst mal dein Abitur.

Wäre natürlich auch gut, weil das Medezinstudium sehr lange dauert ;)

Wenn du mit 16 dein Abitur hättest, wäre es theoretisch denkbar. Kenne einen, der hat mit 15 Mathe studiert, musste aber gleichzeitig noch zur Schule, wegen Schulpflicht.

Wenn du dein abitur von 1,3 oder besser hast, kannst du studieren

Was möchtest Du wissen?