medivitan bei leberzirrhose

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der erhöhte Ammoniakspiegel spricht für eine beg. Dekompensation der Lebercirrhose. Daher auch die Empfehlung der eiweißarmen Kost (Ammoniak entsteht beim Abbau von Eiweiß in der Leber).Ammoniakerhöhungen können u.a. zu Schädigungen des Gehirn führen. Zudem: Die meisten Medikamente werden von der Leber abgebaut, belasten also die Leber. Daher keine unnötige Medikamentengabe.Das Medivitan hilft bei einer Lebercirrhose sowieso nicht.

Glaube die Frage ist doch sehr speziell für gutefrage.net, versuche doch mal

http://www.gesundheitsfrage.net/

ist ja eine GF-Partnerseite. Alles Gute und mit besten Genesungswünschen!

Mandelentzündung nach begonnener homöopathischen Behandlung möglich?

Ich nehme seit einer Woche homöopathische Mittel (auch konstitutionsmittel) um unter anderem Candida Albicans im körper loszuwerden, bzw. einzudämmen, weil ich ziemlich viel Zucker gegessen habe in letzter Zeit und wieder spürte, dass ich was tun muss.

Jetzt hab ich seit gestern etwa eine eitrige Mandelentzündung (nur eine Seite) und frage mich kann das eine Erstverschlimmerung, also eine Reaktion auf die Behandlung sein? Schließlich binden die Mandeln ja glaube ich Giftstoffe oder so...

Hatte das früher bei meinen ersten homöopathischen Behandlungen nämlich auch, dass ich einmal an den Achseln komplett alles eitrig und kaputt hatte kurz nach Beginn der Behandlung... Könnte das jetzt auch so etwas sein, oder sollte ich das unabhängig davon betrachten?

Wenn ich jetzt Antibiotikum anfange unterdrücke ich die Symptome ja nur die im Falle einer Erstverschlimmerung ja unbedingt raus müssten... Bitte nur Antworten wenn ihr mit Homöopathie Erfahrung habt

...zur Frage

Panik / Platzangst - welche Medikamente sind frei erhältlich?

Hallo, Ich möchte meine Situation kurz schildern: Seit längerem hat sich bei mir eine Art Panik entwickelt. Diese tritt immer dann auf, wenn ich irgendwo nicht raus kann wie ich will, sprich in U-Bahnen, S-Bahnen...Bussen ,wenn diese ohne ersichtlichen Grund vom eigentlichen Fahrplan abweichen (also z.B. wenn die UBahn mitten im Tunnel anhält und nicht weiterfährt). Ich hatte jetzt vor kurzem meine Therapeutin gewechselt (bin sehr zurieden mit ihr) und will diese Ängste endlich wieder loswerden. Nur leider ist meine Therapeutin jetzt vor kurzem schwer gestürzt und liegt mit schweren Rippenbrüchen und so im Krankenhaus (gute Besserung!). Naja.. anfang Oktober findet jedoch eine Exkursion von der Uni aus in eine andere Stadt (mit großem Reisebus und vielen verschiedenen Studenten aus verschiedenen Semestern) statt. Da würde ich so gerne teilnehmen, aber die Angst, dass ich Panik kriegen könnte ist jedoch größer als der Mut mitzufahren. Meine Therapeutin hatte mir Lasea empfohlen, ein pflanzliches Mittel (Lavendelöl), das gegen solche Angstzustände helfen soll. ich nehme das jetzt schon eine ganze Weile ein, aber verspühre keinen Unterschied.

Also akute Lage: Ich würde gerne mit zur Exkursion (Busfahrt), aber ich traue es mir einfach nicht zu. Jetzt ist meine Frage, ob jemand ein medikament kennt, dass frei erhätlich in der Apotheke zu kriegen ist, dass solche Angstzustände senkt. Also ich hatte da so an Medikamente wie zum Beispiel gegen Flugangst gedacht... die sind doch frei erhätlich oder? Ich hatte letztes Jahr eine Weisheitszahn-OP und da habe ich "Dormicum" erhalten... und siehe da ich war noch gut bei bewusstsein, aber ich war sehr entspannt und habe keine Panik bekommen - genau nach so einem Medikament suche ich.

Jemand Ideen? Ich befürchte, dass ich bis zur Exkursion die Ängste nicht so in den Griff bekomme.

Lieben Dank ;)

...zur Frage

Seltsam geformte Nieren?

Meine Mutter hat mir heute erzählt das sie und ihre Mutter beide verformte rechte Nieren haben. Seltsamerweise weiß niemand so genau woher so etwas kommt und welche Auswirkungen es hat. Da ich selbst diverse Probleme habe, die auf ein Nieren Problem hinweisen habe ich jetzt Angst das ich das auch habe und würde gerne mehr darüber wissen

...zur Frage

Nervosität, innere Unruhe?

Hallo Ihr! Ich bin in letzter Zeit Tag Täglich ziemlich Unruhig da in meinem Leben gerade viel aufregendes passiert wie sehr wichtige Prüfungen, Umzug, Neue Stadt, neues Zuhause usw.. bin teilweise mit allem derzeit echt überfordert und kurz vor den Tränen. (Nein ich möchte nicht zu einem Psychologen denn nach dieser aufregenden Zeit, vorallem nach der Prüfung gehts mir 100% wieder besser)

Ich wollte fragen ob ihr mir homöopathische Mittel (freiverkäufliche) empfehlen könnt die bei euch sehr gut wirken? Ich habe zum Beispiel von Bachblüten und Baldrian gehört. Nett wäre auch wenn ihr mir dazu schreibt wie oft man die nehmen darf

...zur Frage

Salzsäure eingeatmet Was tun?

Hallo miteinander

Der Lehrer hatte während der Chemiestunde Magenesiumband in Salzsäure (10% Konzentration) verbrannt. Daraus ergab sich ein heftiger Geruch, der nach Asche stank und da ich in der Nähe war mit der Klasse atmete ich dies ein und nun habe ich nach dem Abendessen ein komischen Geschmack im Gaumen und auch der Geruch ist immer noch in meiner Nase.... Nun weiss ich einfach nicht was ich machen söll...

Ich habe beim ein- und ausatmen manchmal schmerzem im brustbereich (vor allem im rechten Brustbereich von mir ausgesehen) und wenn ich schlucke habe ich das Gefühl, dass ich einen giftigen Substanz verschluckt habe...

PS: Ich bin im Grunde genommen schon empfindlich, schon wenn ich den Zigarettenrauch einatme, haben den Geruch nach 1 Tag immer noch in meiner Nase....

Was habt ihr dagegen getan (Hausmittel)?

...zur Frage

Ich war grad beim Zahnarzt ...

und er meinte mein Zahnfleisch vorne ist dick und blutig (immer beim Zähneputzen) er hat mir aber nicht gesagt warum.. :o

Verschrieben hat er mir "Chlorhexamed alkoholfrei 0,2% .." für was ist das da? und was passiert da.. Hat jemand erfahrung? Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?