Meditationsübung Technik um besser zu schlafen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo! Sicher geht da individuell etwas aber oft reicht es simpel einfach wenn Du Deinen Kopf beruhigen kannst. 

 Denke Dich in den Schlaf über eine positive Geschichte. Du bist eine Held, ein besonderer Sportler, Superstar oder Model, rettest für Dich wichtige Menschen oder gleich die gesamte Menschheit. 

Du bist unschlagbar, 100 Gegner ? Nichts! Du wirst auf diese Weise über den Kopf positiv ( das ist wichtig!) ermüden und einschlafen. Funktioniert das einmal, geht es immer und das Problem ist nachhaltig weg.

 Ich wünsche Dir alles Gute und viel Schlaf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kami1a
25.10.2016, 22:29

danke für den Stern

0

Hinsetzten aufs Bett, meditieren, langsam hinlegen, weiter meditieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt "Yoga für die Finger"

Dabei ein Modus:

Rechte Daumenkuppe zusammenlegen mit rechter Zeigefingerkuppe. Gleichzeitig linke Daumenkuppe zusammenlegen mit linker Kleinfingerkuppe.

Das so oft man daran denkt, am Tag für einige Minuten halten und dabei tief und langsam atmen.

Und dann abends vor dem Schlafen nochmals machen. Am besten so lange bis man eingeschlafen ist. Man kann sich dabei auch auf die Finger legen, damit sie zusammenbleiben.

Und langsam sanft und tief atmen, dabei.

Nach dem Buch von Kim da Silva. Titel weiss ich nicht mehr.

Bei mir helfen solche "Fingermodi" (Fachbegriff) immer.

Viel Erfolg, denn Schlaf ist so wichtig wie Essen und Trinken!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?