Meditation "Verantwortung abgeben"

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bei Meditation geht es generell um das akzeptieren von Gefühlen, ohne diese zu verändern oder zu lenken. Deshalb hilft jede Meditation die regelmäßig praktiziert wird :)

Ist mir klar, aber mir geht es speziell um dieses Thema, nicht um irgendwelche Glöckchen.

0

Gib ihr das Gelassenheitsgebet als Mantra mit:

Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

Sollte sie nicht religiös sein, kann man statt 'Gott gib mir' auch 'Ich wünsche mir' formulieren. "Nerve" sie damit wann immer es angebracht ist, und irgendwann wird sie es verinnerlicht haben. Sobald sie es in entsprechenden Situationen von selbst vorbringt, hat es ihr Bewusstsein auf ihr Handeln gelenkt, und sie kann neu entscheiden.

Namasté,

lars (www.tan-tra.de)

Ja, das kenne ich, genau in diese Richtung sollte das Hörbuch gehen! :-)

0
Sie ist ja nunmal nicht für alles verantwortlich und manche Probleme kann sie nicht lösen,

Du doch aber auch nicht...

Nett gemeint, aber überhaupt nicht hilfreich.

0
@ErsterSchnee

Pfffff... Wenn es sowas gibt, sollte ich erstmal davon erfahren, daher meine Frage. Falls ich pseudo-psychologisch fernanalysiert werden möchte, sage ich Bescheid. Für dich empfehle ich eine Meditation in Richtung "Der Klugscheißer in mir - Wie ich einfach mal die Klappe halte, wenn ich keine Ahnung habe".

0

Was möchtest Du wissen?