Medion MD8818 aufrüsten - welche Teile sind möglich?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Von 2006 ist ja nicht so alt.Dennoch sage ich immer ich halte nicht von Kommplett PCs.Welcher Sockel hat er? Schaue mal ins Mainboarhandbuch nach.Ist es ein Sockel 775 kannst du einen 8400CPU nehmen der ist als Zweikerner noch sehr gut,wenn nicht sogar Spitze als Dual Prozessor.Kann man sehr gut übertakten.Bei der GRafikkarte ist Vorsicht geboten,denn es gibt zwei Versionen davon.Kaufe auf Jedenfall die mit den greößeren Speicher und einen höheren Takt hat 850 statt 700MHZ.Die kostet nuir geringfügig mehr.so etwa 20-30€ mehr.Das lohnt sich.Ich habe gerade nach dem Handbuch fürs Mainboard recherchiert,aber es gibt keins,auch nicht von MSI.Das ist eine schöne schei.. sage ich nur.Jetzt weiß man nicht einmal ob deer CPU untewrstützt wird.Wenn du Pech hast unterstützt wirde er nicht unterstützt.Ein Bios Update ist auch nicht zu bekommen.Dewegen hasse ich den Aldi PC,weilAufrüstmöglichkeit kaum gegeben ist außer Arbeitsspeicher.Ich kann dir leider nur raten,damit du auf der sichere Seite bist.Kaufe dir ein neues Mainbord.Es gibt keine Garantie ob der Arbeitsspeicher und CPU unterstützt wird,weil man nicht ins Handbuch nachschauen kann.Für jeden PC gehört ein Handbuch dabei.Du wirst da womöglich um ein neues Board nicht herum kommen und ein neues Netzteil auch.Du brauchst mindestens 550Watt,aber ein Markennetzteil,kein billiges Schei..dreck teil,weil sie nicht länger als 1-2Jahre halten.Ich spreche aus Erfahrung.Markennetzteile sind Bequiet,Enermax Cougar.Ein günstiges kann ich dir empfehlen gehört zwar nicht unbedingt zu den Markenartikeln,aber es erfüllt alle Sicherheitsstandart,was ein No-Name nicht hat. Es heißt OCz ModX Stream-Pro gibt es auch in 500Watt würde aber das 600 Watt nehmen.Kostet ca.78-80€.Das kann ich dir nur raten.Guter Tipp PC selber bauen.Für gute Aufrüstung gehört gutes Mainboard ca.100-120€ gutes Netzteil 500-600WATT kostet ca.70-130€ und gutes Gehäuse kostet ca.70-120€.Das sind diese 3 Faktoren die man benötigt.also muss man für Grunkomponeten ca.300-400€ ausgeben.Ein billigers Mainboard zB. 40-60 taugt nichts zum aufrüsten.Das solltest du in Zukunft beachten.Und Finger weg von Komplett Pcs.Du siehst welche Schwierigkeiten du jetzt hast dadurch.Ich rate dir nicht,die Hardware zu kaufen da es keine Garantie gibt ob diese auch auf dem Mainboard laufen.Bei jedem guten Mainboard bekommst du ein Handbuch dazu.Tja jetzt hast du Pech gehabt.

Danke, das ist mit Abstand die Beste Hilfe, die ich im ganzen Netz gefunden hab!

0
@KRASHTEAM

Brauchst du weitere Hilf zwecks Aufrüstung oder Zusammenstellung des PCs helfe ich dr gerne weiter.Die Teile die du zusammengestellt hast kann man verwenden,aber wie schon erwähnt mit einem andern Mainboard.

0

Der Link mit den Daten nützen nichts.Weil in einem Handbuch ist das Mainboard abgebildet,die Anschlüsse sowie Beschreibung,wie man Sound on Board aktiviert und das Gehäusekabel an das Mainboard anschließt.Manche Handbücher sind auch in deutsch.Außerdem steht drin welche CPUs unterstützt werden,sowie auch welche Ramspeicher also Arbeitsspeicher.Bilige Mainboards unterstützen noch lange nicht alle Marken.Die Teuren so gut wie alle Marken mit vielleicht ganz wenige Ausnahmen.Also gehe kein Risiko ein.

Was möchtest Du wissen?