Medion Laptop Überhitzt ständig beim spielen früher 10%CPu Heute 73%?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo fabusch25,

Es gibt viele Ursachen, dass der CPU sich überlastet. Laut deiner Schilderung überhitzt er mehr als "früher".

~ Es kann daran liegen, dass die Anforderungen von den Spielen (Neuere Spiele) höher liegen also vor ein-einhalb Jahren,

~ oder dass du auf dem PC viele Programme geladen hast => Leistung/Speicher verlangsamt sich

~Unnötige Programme (die meist direkt nach dem Systemstart geladen werden => sehr viel Leistung "ziehen") kannst du folgender Maßen "stoppen":

  1. (Wenn du Windows hast ) Du drückst die "Windowstaste" und R gleichzeitig. Es sollte sich ein Fenster namens "Ausführen" öffnen.

  2. Dort gibts du folgenden Befehl ein : msconfig

  3. Dann müsste sich ein weiteres Fenster namens "Systemkonfiguration" öffnen.

4.Nun suchst du die Leiste "Systemstart" und entfernst die Häcken von Programmen, die du nicht brauchst , aber nur diese wo du selbst auf deinen PC installiert hast.

Das wären z.B Quicktime, Apple (iTunes o.ä) - Bitte nichts von Microsoft oder software von der Herstellerfirma des PC's entfernen.

Bei Fragen, Kommenta oder PN Senden. mfg

Hey echt hammer Danke deine hat geholfen

0

Entfernt werden können:

Adobe Reader, Adobe Updater, Google Updater, Apple Updater, JUsched(Java Update Scheduler), Steam, Skype, QuickTime, MS Office, OpenOffice Schnellstarter, WMP Network Sharing, Teamviewer, Windows Live Essentials

Nicht entfernen: Intel, Nvidia, AMD, Microsoft, Realtek, Renesas, Atheros, Kaspersky, AVG, Avira und sonstige Treiber/Antiviren

0

Es gibt viele Ursachen, die aber zumeist mit ein paar Handgriffen zu beseitigen sind

Es könnte eventuell sein dass die Lüftung deines Laptops verstaubt ist, dies hat zu Folge das die Leistung eingeschränkt ist und es zu einer Überhitzung kommt. Gegebenfalls musst du sie mal entstauben

Dein Desktop aufräumen, Programme die du nicht verwendest und Speicherplatz verbrauchen von deinem Laptop entfernen

wenn diese Maßnahmen nicht geholfen haben, würde ich einen It Experten in Erwägung ziehen. Darüber hinaus würde ich mich auch beim Hersteller melden und ihn von dein Problemen schildern.

Nachtrag:

Ich empfehle dir trotzdem den PC von einem spezialisten checken zu lassen.

Ein Kühlpad als unterlage sollte für den Anfang genügen

Dann laufen irgendwelche Programme im Hintergrund. Oder deine Games brauchen mehr Power als die, die du damals gezockt hast. Versuch mal alle nicht benötigten Programme zu schliessen, bevor du ein Spiel startest. LG

Defragmentieren, Autostarts säubern, Programme löschen, Programme aktualisieren

Vll. mal ein neuen Lüfter reinbauen lassen und Spam vom Computer werfen den das was heiß wird ist der prozessor und wen der überlastet ist wird der richtig heiß

Was möchtest Du wissen?