Medion Akoya P2310 Mainboard ersetzen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hej,

wie Du schon angegeben hast, hast Du eine Sockel 1155-CPU (-> Sockel 1155 Mainboard). Willst Du also sonst nichts an Deiner Konfiguration ändern, kannst Du einfach ein neues (oder gebrauchtes eher - da soweit ich weiß neue nicht mehr hergestellt werden) 1155-Mainboard bestellen.

Wichtig dabei ist, dass das Ersatzmainboard größentechnisch in das Gehäuse reinpasst. Mit nem neuen 1155-Mainboard mATX Größe kannst Du wenig falsch machen. Chipsatz sollte idealerweise H77, B75 oder Z77 sein.

Hast Du vor, die aktuelle Konfiguration noch aufzurüsten, schauen wir weiter ^^

---

Grüße 😛🐰

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Andi281096
04.02.2017, 22:31

Super Antwort. Danke dir. :) Im Prinzip habe ich nicht vor meinen Rechner aufzurüsten. Zumindest nicht in den nächsten 1-2 Jahren, weil ich vor kurzem auf Konsole umgestiegen bin. Ich zocke aber trotzdem noch meine Spiele auf dem Rechner und das Problem mit dem Mainboard ist echt nervend. Also im Prinzip muss ich nur drauf achten, dass der Sockel passt, der Chipsatz einer von den 3 aufgezählten ist und dass die Größe passt, richtig?

0

Such einfach nach einem gebrauchten Mainboard mit Sockel 1155. Neu bekommst du sowas kaum. Es sollte aber definitiv KEIN Mainboard von Medion sein. Die Teile sind in der Regel softwareseitig so programmiert, dass sie nur mit den dazu ausgelieferten Komponenten funktionieren. (also ähnlich hardwaregebudunden wie Windows 10)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

setze dich mit dem Medion Kundendienst in Verbindung. Die Leute dort kennen ihre Produkte und helfen gerne weiter. 
https://www.medion.com/de/service/start/

LG Culles

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Andi281096
04.02.2017, 22:45

Vielen Dank :)

0
Kommentar von MitchS
04.02.2017, 22:49

Weil der Medion Support auch so wunderbar gut informiert und hilfsbereit ist...

Im Übrigen werden die nicht viel machen können außer dem PC einzuschicken. Die Medion Mainboards sind softwareseitig so eingestellt, dass sie nur mit den dazu ausgelieferten Bauteilen funktionieren und ein Upgrade nicht möglich ist. Da Medion ja nicht deinen Teile kennt, müssten sie das Mainboard an die anderen Teile wieder anpassen...das macht kein Mensch.

1

Was möchtest Du wissen?