Medikinet und Schilddrüse

1 Antwort

Bist Du Dir sicher, überhaupt ADHS zu haben? Ich würde mir erst einmal die Hashimoto bescheinigen und behandeln lassen. Die Hashimoto alleine reicht schon aus, Dir ADHS-Symptome zu verursachen. Sollte die Problematik nach medikamentöser Einstellung mit Schilddrüsenhormonen nicht besser werden, dann kannst Du immer noch über Medikinet nachdenken. Ich drücke Dir die Daumen, dass Du kein Methylphenidat mehr brauchst. Krämpfe sprechen im übrigen eher für einen Magnesiummangel.

1

ja..adhs schon seid meiner kindheit und schilddrüse seid 4 jahren aber erst seid ein paar wochen in behandlung! schilddrüse ist weniger als 2 ml in gesamt volumen..die antikörper über tausend, der tsh basal über 5...nachkontrolle mit medikamenten demnächst....magnesium seid 4 wochen das diasporal 300 und zusätzlich calzium! ist in soweit also alles auch abgedeckt....ich würde halt gerne wissen ob es bei irgendjemanden gut gegangen ist mit beiden medikamenten....sicherlich wäre es schöner medikinet oder sonstige medikamente nicht zu nehmen aber wenn es eben nicht geht..lebe ich lieber ohne medikinet...weil die schilddrüse einfach viel zuviele andere probleme macht..wenn es jemand gut bestätigen kann, dass nach einer einstellung der schilddrüse auch das medikinet gut funktionierte ohne nebenwirkungen, würde ich es noch einmal versuchen, nachdem die werte dann stimmen

0
13
@ammilune

Liebe ammilune, es tut mir sehr leid für Dich, dass Du Dich so plagen musst. Schilddrüse ist ein übles Thema, aber noch ADHS dazu.....Du bist nicht zu beneiden. Gott sei Dank habe ich mit keinem der beiden zu tun. Aber mein Sohn hat ADHS. Ich kann Dir nur so viel sagen, dass Du vielleicht einfach mal ein anderes Methylphenidat probierst. Mein Sohn verträgt z.B. keine Kapseln oder Retardprodukte. Medikinet geht gar nicht. (Bauchweh und Reboundeffekt) Equasym und Ritalin sind okay bei uns. Gib nicht auf! Ich glaube nicht, dass es an einer Wechselwirkung liegt. Eher vielleicht an der Unverträglichkeit eines Zusatzstoffes im Medikament. Lass Dir doch versuchsweise ein anderes Medikament mit Methylphenidat verordnen. Solltest Du wieder Krämpfe bekommen, dann weg damit!

0

Wie wirkt sich Ritalin auf die Schilddrüse aus?

Wirkt sich die Einnahme von Ritalin auf die Schilddrüsenwerte, also insbesondere T3 und T4 aus? Und wenn ja, wie? Mich würde der kurzfristige Effekt ebenso interessieren wie der langfristige.

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Muss man wegen Hashimoto behandelt werden?

Bei mir (15/w) wurde vor paar Monaten Hashimoto diagnostiziert. Ich habe auch sehr viele Symptome einer Schilddrüsenüberfunktion, jedoch sind meine Schilddrüsenwerte normal. Die Ärztin meinte, dass Hashimoto nichts schlimmes ist und ich werde auch nicht behandelt bzw kriege keine Medikamente. Ich habe auch einen hohen Blutdruck und Herzrasen, wo aber die Ärzte sagen, dass es an meinem Volumenmangel liegt. Jedenfalls, ich hab in letzter Zeit sehr viele Beschwerden wie extreme Müdigkeit trotz ausreichend Schlaf (meine Augen fallen immer zu und sie fühlen sich mega schwer an), Muskelschmerzen, Druck im Kopf und Augen/ Kopfschmerzen, Durchfall, Lustlosigkeit, Konzentrationsprobleme, ab und zu Herzstechen, extremes Schwitzen, Gewichtsverlust trotz ausreichender Ernährung..

Ich war davor schon immer sehr schnell müde, aber die Ärzte sagten es läge an meinem Vitamin D Mangel (ich nehme jetzt Vitamin D Tabletten), allerdings ist die Müdigkeit in den letzten Tagen viel extremer geworden und die Kopfschmerzen und die Schwere in den Augen habe ich auch noch nicht lange. Die anderen Symptome habe ich schon etwas länger und meine Ärztin (Endokrinologin) weiß auch davon.

Ich habe mich informiert im Internet und anscheinend ist Hashimoto gar nicht heilbar und daher frage ich mich wieso ich nicht behandelt werde bzw keine Medikamente bekomme? Die Ärzte wissen doch dass ich Beschwerden habe, aber sie sagte nur, ich hätte keine Überfunktion was gut wäre obwohl man im Ultraschall eine vergrößerte Schilddrüse sehen konnte, aber wieso geht es mir dann in letzter zeit so schlecht? Sollte ich mir Sorgen machen ? Ich bin mir einfach so sicher, dass die Beschwerden an meine Schilddrüse liegen..

...zur Frage

Erfahrungen bei Schilddrüsen Überfunktion

Vor eineinhalb Jahren wurde bei mir eine Schilddrüsen Überfunktion festgestellt, die Schielddrüse war sehr vergrößert hatte aber keine "Knötchen", seitdehm muss ich 4x2 Prothiucil Tlabletten am Tag nehmen (was ich auch mache), am Anfang ist die Schilddrüse sehr schnell kleiner geworden, aber seit sicher einem halben Jahr tut sich nichts mer, wenn ich den Hals abtaste spühr ich die Schielddrüße die im Moment die Größe eines Apfels hat. Ich gehe regelmässig zur Kontrolle und die Ärztin sagt mir nur immer wieder das es eine Langwierige "Erkrankung" ist. Soll ich einen zweiten Arzt aufsuchen und mir eine zweite Meinung holen oder gehört die Schilddrüse vielleicht gar operatiev entfernt?

...zur Frage

wie bemerkt man einen schub? schilddrüse

ich habe hashimoto nehme auch tabletten aber jetzt habe ich gehört die autoimunerkrnakung verläuft in schüben? ich weiß das meine schilddrüse chronisch entzündet ist und deshalb nicht so viele hormone produziert aber wie bemerkt man einen schub und wie wird der behandelt? und warum bekomme ich die gleichen tabletten wie einer der nur die unterfunkion hat aber kiene entzündugnen haben?

...zur Frage

Was soll ich tun wegen meiner Schilddrüse?

Ich bin psychisch krank und komme sehr schwer zum schlafen bzw. schlafe immer am Tag und schaffe es deshalb nicht zur Blutabnahme. Das müsste ich aber dringend, da ich Hashimoto und Morbus Basedow im Wechsel habe und meine Werte sehr selten kontrolliert werden und meine Schilddrüse drückt. An meinem psychischen Zustand kann man nicht sofort was ändern, aber ich brauche schnelle und gute Hilfe für die Schilddrüse! Das Problem ist, zum Endokrinologen oder für Sonografie kommt man ja nicht so schnell ran und braucht auch eine Überweisung und die stellen sich da eh so kompliziert an und machen es noch schwerer für mich! Die wollen aktuelle Werte usw... Sollte ich einfach ins KH gehen? Würden die mich da untersuchen? Auch Ultraschall? Das Ding ist, grade bei mir ist es wichtig nicht nur den TSH Wert für die Schilddrüse zu prüfen, sondern auch die anderen Werte die für Hashimoto und Morbus Basedow ausschlaggebend sind und das macht kein normaler Arzt! :(

...zur Frage

kleine Schilddrüse - Hashimoto?

Hallo zusammen Ich war gestern bei meinem HNO Arzt, eigentlich nicht wegen der Schilddrüse. Er hat bei einem Ultraschall dann aber gesehen, dass die linke Seite meiner Schilddrüse stark verkleinert ist, er meinte kleiner als bei seiner kleinen Tochter "fast nicht mehr vorhanden". Na super. die rechte Seite würde wohl ganz normal aussehen.

Er meint wenn die Blutwerte okay sind dann brauch ich mir keine Gedanken zu machen. Ich habe einen Termin bei meinem Hausarzt für Donnerstag, würde aber vorher schon bescheid wissen, denn meistens kommt von ihm nicht viel wenn man ihn nicht direkt mit genauen Vermutungen konfrontiert. Beim googeln stößt man sofort auf Hashimoto, und dass das sehr wahrscheinlich ist bei einer kleinen Schilddrüse.

Ich habe hier noch alte Werte von Bluttests liegen: TSH basal lag am 29.11.2016 bei 1.7 mlU/l

dann steht dort noch was von Mikros. Schilddrüsen-Ak (TPO) lag am 13.04.2016 bei 9 kU/l

vielleicht kann ja jemand was damit anfangen und mir weiter helfen, da ich mir Sorgen machen.

vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?