Medikinet trotz Psychosen einnehmen?

4 Antworten

Mein Neurologe meinte, dass er es noch nie erlebt hat, dass Medikinet zu einer Psychose geführt hat. Steht zwar in den Nebenwirkungen, hat er aber noch nicht erlebt.

Wenn Dein Arzt das sagt - ich würde es nehmen, wenn es mir hilft.

17

wenn man keine psychose hat dann kriegt man durch medikinet keine. es steht vll. drin das es die psychose die vorhanden ist verstärkt

0
49
@AdvanPadawan

Nein, das steht da so nicht drin.

U.U. soll von der Einnahme abgesehen werden, das kann aber nur der Arzt entscheiden.

0

Dein Arzt sollte es eigentlich absetzen in diesem Falle...

17

also bei psychosen kein medikinet?

0
49
@AdvanPadawan

Schon mal Strattera oder was anderes probiert? MPH ist nicht das einzige Mittel und bei mir wirkt z.B. Strattera viel besser.

0

Das musst du mit deinem Arzt besprechen.

54

Dem schließe ich mich an.

1

ritalin früher als droge ,was ist beim wider nehmen?

hay ich habe viele jahre das ritalin gegen das adhs verschrieben bekommen, allerdings bin ich schnell über sehr lange zeit abbhngig davon geworden und habe die dosis die ich eigentlich nehemen sollte strak überschritten bis es zur psychose simtomen kamm. jz nach ein paar jahren haben die ärtzte das wider bei mir angsetzt und ich merke schon noch das ich immernoch zu einem teil davon abbhängig bin. ich dosiere mich aber nicht mehr über schon allein weil das von ärtzten momentan noch sehr stark kontroliert wirde. aber meine frage jz : kann es sein das wen ich das jz wider über einen längeren zeitraum (in einer normalen dosis) nehme wider in die psychose symptome wie wahnvorstellungen und panik atacken rein rutscen weil ich das von dem ja schonmal hatte und sowiso mit psychischen problemen zu kämpfen habe.....?

danke an alle diemir helfen können

lg Patricia

...zur Frage

Ist es sinnvoll, Methylphenidat (Ritalin / Medikinet) vor dem Einschlafen zu nehmen?

Ich habe eine ADHS-Diagnose und nehme nun seit einem Jahr Medikinet adult 10 mg. Es wurde die ordnungsgemäße Einstellung leider versäumt, weil der damalige Arzt nichts von dem Medikament hält und mir nur diese 10 mg (2x am Tag) verschreiben wollte.
Ich bin jetzt bei einem neuen Arzt, der die Einstellung vornehmen möchte. Er sagt nun, ich solle es morgens und abends einnehmen. Abends, damit es am nächsten Morgen wirkt.
Das ist doch kompletter Blödsinn, oder? Zumal die Wirkung ja mit etwa sechs Stunden Wirkdauer am nächsten Morgen gar nicht mehr da ist.
Hat jemand gutes Material dazu, wie man die Eindosierung richtig vornimmt? Leider hat man als normaler Menschen keinen Zugriff zu den Arzt-Informationen, aber ich möchte etwas Seriöses an der Hand haben, um ihm zu zeigen, wie man das richtig einstellt.

...zur Frage

Könnnten das Depressionen sein?

Hey, mir gehts schon seit ca. 1 Jahr schlecht (ich weiß nicht warum). Es gab immer wieder Zeiten, wo es mir besser ging. Nun seit kurzer Zeit gehts mir irgendwie richtig schlecht. Ich habe jeden Tag Selbstmordgedanken, ich kann nicht mehr so echt lachen, da es irgendwie anstrengend ist, bin extrem müde (schlafe seitdem immer zwischen 8-10 Stunden, und am Nachmittag nochmal 2-3 Stunden) bin aber dann immer noch extrem Müde. Ich habe keine Konzentration mehr und habe so eine Art Nebel im Kopf (wenn ich mich mit Freunden treffe, bekomme ich alles so in der Art passiv mit). Ich habe kein Temperaturgefühl mehr und auch die Zeit vergeht irgendwie langsamer. Ich könnte irgendwie den ganzen Tag weinen und hab auch seit 3 Tagen nicht mehr viel gegessen, da ich am liebsten nurmehr sterben möchte. Wenn mich Freunde fragen, ob wir was machen wollen, komme ich zwar, hab aber den ganzen Tag ein schlechtes Gefühl und will auch irgendwie nicht kommen. (bevor ich mich treffe) Ich hoffe es sind keine Depressionen, da ich meiner Familie nichts sagen möchte und auch keinen Arzt aufsuchen will. Was könnte das sein?

...zur Frage

psychosen magenverkleinerung

Hi kann man trotz psychosen eine magenverkleinerung kriegen? Oder braucht man es nicht zu versuchen? Und wie schaut es mit anderen eingriffen in den magen aus? Genauso?

...zur Frage

Medikinet-Tourette Syndrom?

Ich habe im Beipackzettel von Medikinet gelesen, dass es gelegentlich Tourette Syndrome hervorrufen kann. Ich mache mir nun gr0ße Gedanken. Ich soll ab morgen mit der Einnahme von Medikinet starten, habe aber echt Angst, dass es bei mir das Tourette Syndrom hervorrufen kann. Habt ihr erfahrungen damit????

...zur Frage

braucht er eine andere Dosis Medikinet ("Ritalin" Methylphenidat)?

Hallo, Mein Sohn nimmt seit knapp einem Jahr Medikinet retard und am Nachmittag noch einmal eine nicht retadierte Tablette. Zeitlich passt das bei uns super. Er kommt aus der Schule und nimmt direkt die nächste Tablette, damit es kein Wirkungsloch gibt.

Jetzt merke ich aber vermehrt, dass er trotz Medikamente unausgeglichen ist, ständig verträumt is. Also wirklich enorm verträumt. Letzte Woche hat er seinen Schulranzen irgendwo stehen lassen, weil er einfach nicht dran gedacht hat, gestern wollte er sich ein Buch kaufen, hat das bezahlt und ist dann zwar mit Kassenbon, aber ohne Buch aus dem Laden gekommen

In der Schule läuft es ähnlich ab. Es gibt viel Freiarbeitszeiten und der Junior schafft kaum etwas. Auch die Hausaufgaben dauern wieder Stunden. Ich bin mittlerweile total geschafft und wünschte mir einfach nur, dass mein Sohn ein bisschen mehr funktionieren würde. Es ist so anstrengend momentan

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?