Medikamentensucht.Vorstufen

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Anzeichen für eine beginnende Sucht (egal wonach):

Das Suchtmittel wird in immer kürzeren Abständen eingenommen

Das Suchtmittel wird in immer größeren Mengen eingenommen

Das Mittel wird zweckentfremdet, also nicht für die eigentliche Indikation bei Arzneimitteln

Der Betreffende hat das Gefühl, ohne das Suchtmittel nicht mehr leben zu können und muß vermehrt daran denken, wie er drankommt

Der Betreffende beschafft sich das Suchtmittel evtl. illegal

Der Betreffende versucht, die Einnahme der Suchtmittels zu verschleiern und gibt sie nicht zu, wenn er ertappt wird

Der Betreffende zeigt Entzugssymptome, wenn er nicht rechtzeitig Nachschub bekommt (z.B. Nervosität, Aggressivität, Schwitzen, Kreislaufprobleme)

Vorstufe und erste Stufe einer Sucht sind ein fließender Übergang - bei ersten Anzeichen sollte man immer versuchen einzuschreiten bzw. Hilfe anzubieten.

Leider wird gerade bei Medikamenten von vielen verschreibenden Ärzten die Gefahr der Sucht nicht ernstgenommen und unkritisch weiterverschrieben, weil der Patient es wünscht, z..B. Schlafmittel. In so einem Fall kann man sich auch ans Gesundheitsamt wenden, die haben dort eine Suchtberatungsstelle.

Alles Gute!

danke sehr sehr gute antwort..... genau der richtige ablauf einer sucht beschriben....daumen hoch und 3sterne gruß walle48

0

Depression, endlose depression, man leidet an depression, die depression überwiegt....

Depression OH Depression

Sry, ein kleiner Ausbruch :D

Wann man von einer Medikamentensucht spricht, ist genau definiert. Von der Sucht zu unterscheiden ist der Missbrauch von Arzneimitteln. Mediziner verstehen darunter die Anwendung von Arzneien ohne medizinische Notwendigkeit (Indikation), um bestimmte Zustände oder Befindlichkeiten hervorzurufen. Das Medikament wird sozusagen zweckentfremdet angewendet. Ein Beispiel: Ein Gesunder schluckt Tabletten gegen ADHS (Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung) aufgrund ihrer appetithemmenden Wirkung.

 

Wenn du noch ne längere erklärung willst dann hier diese seite:

http://www.netdoktor.de/Krankheiten/Sucht/Medikamentensucht-10690.html

sieht diese frisur EMO-haft aus? :)

sieht die emohaft aus? ich wollte die mir machen aber es soll halt nich so sehr nach emo aussehen :)

...zur Frage

Stoffgebundene Sucht z.B. Medikamentensucht - Ursachen?

Hey Leute, ich mache gerade Hausaufgaben, wir haben in BIologie das Thema Sucht !

"Erkläre den Begriff stoffgebundene Sucht am Beispiel der Medikamentensucht. Notiere in deinem Hefter mögliche URsachen. Diskutiere dann in der Klasse."

Keine Angst, ich habe die Aufgabe selbstständig gelöst, geschaut was der Begriff bedeutet, die Folgen von "stoffgebunden" und "stoffungebunden" herausgepickt und das ganze mit Medikamentensucht in Bezug gebracht,..

Aber was ist mit "Noriere in deinen Hefte rmögliche Ursachen" gemeint ?

Ja, man denkt es löst die Probleme unud wird so süchtig.. das ist ja die Ursache, das man süchtig wird ?!

Könnt ihr mir helfen ? Danke

...zur Frage

macht shisha süchtig?

macht shisha auch süchtig wie zigarretten oder nich so? und is das genauso gefährlich?

...zur Frage

Tabletten- und Medikamentensucht

Meine Frau ist Tablettensüchtig. Sie nimmt Schmerztabletten, sog. Opiate, genauer: Tramadolor, weiterhin Beruhigungsmitttel Diazepam.

Das Problem ist, dass sie diese Medikamente gar nicht braucht und sie danach süchtig ist. Ich habe schon bei den Ärzten angerufen und verboten ihr etwas zu verschreiben, dann geht sie aber schnurstraks zum nächsten Arzt. Ich kann doch nicht alle Ärzte anrufen?

Sie streitet die Einnahme ab, jedoch habe ich schon oft im Keller ihre Verstecke gefunden oder im Kofferraum vom Auto, oder im Blumentopf im Garten, ihre Verstecke werden immer komplexer und man merkt auch, dass sie wieder auf Medikamenten ist. Ich halt es bald nicht mehr aus. Ich habe schon alles versucht. Mit Trennung gedroht und und und.

Wie kann man dafür sorgen, dass sie nicht mehr an Medikamente kommt? Helft mir bitte!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?