Medikamenteneinnahme beim Fasten?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Soweit ich weiss, ist es nicht erlaubt, seinen Körper absichtlich zu schädigen. Wenn du dir also dadurch, das du Medikamente nicht nimmst, Schaden zufügst, handelst du dann nicht auch gegen Gottes Gebot?

Kranke sind vom Fasten ausgenommen. Nun haben wir heute Medikamente, die verhindern, das man überhaupt krank wird, dazu steht wahrscheinlich nichts im Koran, da es diese Art von Medikamenten damals nicht gab. Also einfach mal logisch denken, Kranke sind vom Fasten ausgenommen, was für einen Sinn würde es dann machen, Medikamente nicht einzunehmen und dann krank zu werden und gar nicht mehr fasten zu können?

Wenn man die Medikamenteneinnahme natürlich ohne gesundheitliche Risiken in die Zeit vor Sonnenaufgang bzw. nach Sonnenuntergang legen kann, dann gut, spricht ja nichts gegen. Aber ansonsten geht Gesundheit vor.

hi wann musst du die einnehmen ? Falls du sie während des Sonnenaufgangs zu nehmen musst, dann würde ich an deiner Stelle die Medikamente nehmen. Frage lieber nochmal deinen Arzt. Nur noch eine Woche dann ist es vorbei

hoffe ich konnte dir weiter helfen ;)

Das solltest Du auf jeden Fall vorher mit Deinem Arzt besprechen.

Ruf den Arzt an. Du kannst nie hundertprozentig sicher sein, ob die Community dir hier die Wahrheit sagt oder vielleicht ganz einfach keine Ahnung hat.

Ich finde Ärtzte verschreiben sehr schnell Tabletten,als ich 12 war haben mir die Augenärtzte
eine Brille verschrieben obwohl ich der Meinung war nie eine zu brauchen,habe sie nicht getragen und bis heute habe ich sehr gute Augen..Also nimm nicht alles was man dir verschreibt.Ich habe von einem jungen gehört der Diabetes hat und durch das fasten hat sich sein Zuckerspiegel verbessert obwohl ein Artzt ihn vorher davon abgeraten hat.

der arztbesuch wäre wohl das beste, als irgendwelche hobbymediziener hier

Da du in (warum auch immer) Behandlung bist: Arzt kontaktieren!

Über die Medikamente - äußere ich mal nichts zu.

Was möchtest Du wissen?