Medikamenten-Verpackungsgröße wenn kein N1,N2,N3 angegeben ist?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dann wird die Apotheke die kleinste Packung abgeben - oder mit dem Arzt Rücksprache nehmen.

Eine N2 oder gar N3 darf die Apotheke nicht einfach so heraus geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Christianwarweg
23.11.2015, 11:44

Naja... auf jeden Fall wird das Rezept dann retaxiert und die Apotheke bleibt auf den Kosten sitzen.

1

Wär ja noch schöner wenn man sich das aussuchen könnte.... Zumal Pantoprazol mittlerweile auch rezeptfrei zu bekommen ist also eig komplett selbst zu zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Scholz2009
23.11.2015, 14:24

Damit hast Du recht. Es wäre wirklich schöner ;), wenn man als Beitragszahler und Patient mal nicht die Melkkuh der Gesundheitslobby (Ärzte, Pharma, Krankenkassen, staatl. Gesundheitsbehörden, Apotheken) wäre. Pantoprazol ist ein gutes Beispiel dafür. Es gibt verschreibungspflichtige und rezeptfreie Varianten. Benötigt man ein verschreibungspflichtiges, kostet die 100 Stk.-Packung ca. 24 EUR. Die bekommt man aber nicht, sondern nur die kleinste Packung mit 14 Stück. Die kostet in der Apotheke, zuzahlungsbefreit, 12 EUR. Die rezeptfreie Variante gibt es ab ca. 3 EUR/ 14 Stück bei Versandapotheken.

0

Dann wird standardmäßig die N! rausgegeben. Größere Gebinde/ Mengen werden nur auf konkrete Angabe im Rezept abgegeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bekomme dann immer N1. Bei Paracetamol ist e zu überlegen, ob du sie selber bezahlst, oder die 5 € Rezeptgebühr zahlst. Paracetamol ist nicht Teuer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Warg1
23.11.2015, 11:40

Pantoprazol

0

Was möchtest Du wissen?