Medikamente vorläufig vom Hausarzt?

2 Antworten

Im Prinzip kann dir jeder Arzt mit staatlicher Zulassung jedes Medikament verschreiben. Dir kann also auch theoretisch ein Augenarzt Diazepam etc. verschreiben.

Von dem her ist es kein Problem, dass dir ein Allgemeinpraktiker (Hausarzt) die gewünschten Präparate verordnet.

Wenn du auf Diazepam verzichten kannst umso besser. Diazepam (Valium) ist ein Benzodiazepin und macht bei längerem und regelmässigem Gebrauch abhängig.

L-Thyroxin und Diazepam hat mir mein Hausarzt auch mal verschrieben, wie das bei den anderen Medikamenten ist, weiß ich nicht.

Wenn du ihm deine Lage erklärst, wird er dir bestimmt die Rezepte geben, alles andere wäre fahrlässig (finde ich).

P.S. Zur Not musst du deine ärztlichen Unterlagen von deinen bisherigen Fachärzten anfordern. Dann sieht der Hausarzt, dass du ihm nicht einfach Medis aus dem Kreuz leiern willst.

0

Wer hat Erfahrungen mit L-Thybon?

Ich möchte gern Antworten von Menschen, die selbst L-Thybon schon eingenommen haben.

(Bitte keine Mutmaßungen oder Links.)

Ein anderer Facharzt, der es mir nicht selbst verschreiben kann, hat es mir empfohlen. Mein Hausarzt kennt das Präparat aber nicht und möchte es mir nicht verschrieben, weil er "es nicht überwachen" kann.

Zu welchem Facharzt müsste ich, um Hilfe zu finden?

Mein THS ist unter hohen Dosen L-Thyroxin sehr niedrig, das T3 aber nach wie vor an der Untergrenze und ich fühle mich nicht gut. (Kalt, müde, antriebslos, ab und zu Extrasystolen.)

...zur Frage

L-Thyroxin 2x nehmen?

Hey, ich nehme die L-Thyroxin 88 jetzt schon jahrelang und mein Gesundheitszustand ist noch immer nicht besser geworden...bin immer noch schlapp, habe Schluckbeschwerden (trockene Schleimhäute, wie der HNO meint), vermehrten Haarausfall, schuppige Haut am ganzen Körper, Übelkeit nach Essen/morgens, niedrigen Blutdruck usw. Der Endokrinologe meinte, die Werte seien okay und dass ich weiterhin die 88 nehmen soll. Ich habe schon so viel über SD-Unterfunktion gelesen und weiß, dass Werte im Toleranzbereich nicht gleichzeitig bedeuten, dass man richtig eingestellt ist. Das ist nämlich etwas sehr individuelles und manchmal braucht es kleinste Justierungen, damit die Symptome endlich abklingen. Ich hab' einfach die Nase voll und weiß nicht zu welchem Arzt ich noch gehen soll! Wenn ich zum Hautarzt, HNO, Hausarzt, Gynäkologen etc. gehe, dann sagen die mir nur, ich müsse bei diesen Symptomen mal zum Endokrinologen, um zu schauen, ob die Tabletten auch wirklich richtig abgestimmt sind, aber wenn ich dort bin, wird mir auch nicht geholfen!

Meine Frage ist: Kann ich einfach zwei L-Thyroxin 88 am Tag nehmen, um zu schauen, ob die Symptome abklingen? Ich weiß, dass kann zu einer kurzfristigen Überfunktion führen, aber schlechter als jetzt wird es mir sicherlich nicht gehen.

LG und Danke schonmal

...zur Frage

Darf mir ein Krankenhaus im Notfall ein Rezept austellen?

Ich hab ein Problem. Ich kriege derzeit von einem Arzt Medikamente verschrieben. Ich hab jetzt verpeilt ein neues Rezept zu besorgen und stehe jetzt ohne Medikamente vor einem Freitag Abend.... Da ich so viel Glück habe hat jetzt jeder normale Hausarzt bis Montag geschlossen.

Nun die Frage:

Kann man mit einer Diagnose und einem Nachweis der aktuellen Medikamente zum Krankenhaus fahren und nach einem Rezept Fragen?

...zur Frage

Wie bekomme ich das Medikament Diazepam, wenn mein Hausarzt Urlaub hat?

Hallo, ich nehme seit 3 Jahren Diazepam (Benzodiazepine). Jetzt ist mein Hausarzt im Urlaub, was ich nicht wusste und ich habe keine Medikamente mehr.

Ich habe schwere Entzugserscheinungen und brauche das Medikament, da ich erst wieder in 2 Wochen zum Arzt kann um ein Rezept abzuholen.

Ich war auf einer sehr hohen Dosis und mache einen Entzug mit Hilfe meines Hausarztes und es läuft sehr gut.

Aber ich brauche in jedem Fall das Medikament, da ich schon mal einen epileptischen Anfall hatte und es sehr, sehr langsam ausgeschlichen werden muss.

Was kann ich tun? Ich muss morgen arbeiten. Macht es Sinn zu einem anderen Arzt zu gehen oder zum Ärztlichen Bereitschaftsdienst?

Der kalte Entzug ist ja lebensgefährlich und deshalb meine Sorgen. Ich habe es heute nicht eingenommen und bin schon jetzt unruhig und kann nicht schlafen. Ich bin sehr dankbar für jede Hilfe und jeden Ratschlag.

...zur Frage

L-Thyroxin Nebenwirkungen? Ich brauche Hilfe..

Hallo, ich habe ein sehr großes Problem. Ich benutze seit ungefähr 3 Monaten L-Thyroxin 50 mg. Die habe ich von meinem Hausarzt bekommen. Wegen Schilddrüsen Unterfunktion.

Die Nebenwirkungen von L-Thyroxin sind die: Herzklopfen Herzrhythmusstörungen Herzrasen Muskelschwäche Muskelkrämpfe Hitzegefühl Zittern innere Unruhe Schlaflosigkeit Durchfall ........

Es ist jetzt so das ich seit ungefähr 2 Wochen innere Unruhe habe. Ich habe absolute Panik und einen völligen Herzdruck. Herzklopfen Herzrhythmusstörungen Herzrasen Muskelschwäche Muskelkrämpfe Hitzegefühl Zittern innere Unruhe Schlaflosigkeit. &&&.. Mir geht es schlecht und es will einfach nicht besser werden. Bitte bitte helft mir. Kann man an diesen Symptomen sterben ? Ich habe einen Termin bei einem Schilddrüsenarzt gemacht die ist aber erst nach 9 Tagen. Ich habe das Gefühl es wird immer schlimmer. Ich war zwei mal im Krankenhaus deswegen und die haben auch untersucht. Meine Schilddrüsen haben die auch angeguckt und meinten da ist was auffällig. Meine Schilddrüsen sind zu Unruhig. Als ich dann gesagt habe das es vielleicht von den Medikamenten kommen kann meinten sie das L-Thyroxin gut verträglich ist. Auf dem Zettel vom L-Thyroxin steht wenn man diese Nebenwirkungen hat soll man die Medikamente mehrere Tage lang nicht nehmen. Und dann ganz langsam wieder anfangen. Ich dreh bald durch. Ich wusste auch nicht wo ich sonst fragen kann. Kennt sich jemand damit aus ? Erst meinte man auch das ich Panik Attacken habe. Aber das geht ja gar nicht mehr weg.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?