Medikamente Vor-Nachteile

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Darf ich mal ketzerisch fragen, was Sie dann mit den Informationen anfangen möchten ?

Die Angaben über unerwünschte Arzneimittelwirkungen und Interaktionen sind eine gesetzlich vorgeschriebene Aufzählung von Vorfällen, die mehr oder weniger gut dokumentiert irgendwann mal gemeldet wurden und von den Herstellern deshalb aufgeführt werden müssen.

Bei den UAW's wird noch nach Häufigkeit gewichtet, bei den IA's wurde erst vor wenigen Wochen ein neues Bewertungsschema eingeführt - aber dennoch bedarf es bei ALLEN diesen Angaben der strengen Abwägung von Nutzen-Risiko, und das kann in erster Linie der behandelnde Arzt (DH für andreas48 !), auch der Apotheker kann zumindest Einschätzungen abgeben.

Mit solchen Seiten sollten Sie unbedingt sehr vorsichtig umgehen, denn die Informationen richten sich aus gutem Grunde an die Fachkreise, ausserdem wissen Sie nicht, ob die Ihnen zugänglichen Seiten regelmässig aktualisiert werden.

Will heissen: Fragen Sie doch lieber Ihren Arzt und Ihren Apotheker, da bekommen Sie schnell die für Sie relevanten Informationen und können auch im Detail nachfragen. Und wenn Ihnen die Infos verweigert werden: Arzt / Apotheke wechseln, Sie haben ein Recht auf Auskünfte :-)

mfg

Der sog. Beipackzettel klärt über Nebenwirkungen von Medikamenten auf(die Hersteller sind dazu gesetzlich verpflichtet). Bei weiteren Fragen ist Dein behandelnder Arzt sicher behilflich.

schaue im Verlauf nach..dann findest die Seite..ansonsten Googlen..aber ich würde auf solche Seiten nicht allzu viel geben, denn solche Aussagen machen einen verrückt..vertraue lieber dem Arzt..und seinen Aussagen..

Danke Andreas48 es stimmt solche Artikel machen einen krank.Ich vertraue so meinem Arzt.DH.

0

Was möchtest Du wissen?