Medikamente gegen Durchblutungsstörung (eiskalte Hände, 15/m )?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hi, die Tochter einer Freundin hatte das auch über Jahre, bei ihr war etwas mit der Schildrüse nicht in Ordnung. Vieleicht lässt du dich mal von einem Arzt für Nuklear Medizin untersuchen. Der Hausarzt kontrolliert zwar auch die Schildrüsenwerte aber Über und Unterfunktion kann er mit einer Blutabnahme nicht genau bestimmen. Beim Facharzt bekommst du ein radioaktives Mittel gespritzt wodurch die Schildrüse richtig untersucht werden kann. Nachdem die Tochter meiner Freundin auf das richtige Medikament eingestellt war hatte sie nach einer Zeit warme Hände und konnte es gar nicht fassen.

Bei einer Arbeitskollegin war es Eisenmangel der zu den kalten Händen geführt hat, vieleicht deinen Arzt noch mal fragen ob bei der Blutabnahme der Eisenwert mit dabei war.

Ich wünsche dir warme Hände und alles Gute😀

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BatmanZer
21.11.2016, 21:58

Vielen Dank für die Antwort! Am Eisenwert liegt es nicht, der geht bei mir eher in die andere Richtung. Aber an die Schilddrüse habe ich noch gar nicht gedacht, vielen dank für den Tipp!

0

Ich denke mal du bist einfach zu dünn. Die ganze Körperenergie wird gebraucht um deinen Rumpf warm zu halten und die Wärme wird nun mal ,zu erst, an den Gliedmaßen abgezogen. Könntest 10 Kilo mehr wiegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ginkgo Präparate können helfen. Allerdings würde ich mir mal eine ÜW zu einem Angiologen geben lassen. Das ist ein Gefäßspezialist. Gibt nicht so viele davon, aber die sind u.a. auch für Durchblutungsstörungen der kleinen Gefäße zuständig. Wichtig wäre eben schon die Ursache heraus zu finden und nicht blindlings etwas einzunehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hmmm vielleicht lohnt sich's regelmäßig in die Sauna zu gehen ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ingwer16
21.11.2016, 18:21

... Also nicht wegen der Wärme dort , das wär ja nur sekundär .

0

Wenn auch der Arzt, bei dem du schon vorstellig warst nicht helfen konnte, dann würde ich an deiner Stelle mal eine zweite ärztliche Meinung einholen

Eine Ursache muß es ja wohl haben und dem solltest du auch nachgehen! Allerdings auf eigene Faust dir Medikamente kaufen zu wollen, das solltest du eher unterlassen. Du kennst die Ursache nicht, also ist Vorsicht geboten!

Alles Gute...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solltest Du weder Eisenmangel noch eine Unterfunktion der Schilddrüse haben, empfehle ich Dir zum Versuch " Nitro-Lingual-Spray "

Etwas auf die Hand sprühen und verreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?