medikamente gegen den zungenbiss bei epilepsie?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also ich hatte das auch. Ich hatte eine salbe für den Mund zuerst bekommen und jetzt hat mir mein Zahnarzt eine 'Schiene' bekommen. Du musst dir das wie eine lockere zahnspange vorstellen, dies schützt die oberen Zähne,und das wird verhindert,dass man sich die Zähne versaut und die Zunge nicht (im schlimmsten Fall)ab beißt..
Frag mal deinen Zahnarzt:)

Fake? Es gibt keinen Grund mit Epi leben zu müssen:  Medikamente, Operation, oder soger eine Diät gibt es. 

Für eine an Epilepsie erkrankte Person ist deine Aussage blanker Hohn und eine absolute Frechheit!

0

du hast ja wirklich null Ahnung :'D ... in Zukunft bitte Klappe halten, ja? danke!

1

glaubst du ich schreibe das aus spaß ich war schon öfter bei ärtzen und auch schon in mehrern krankenhäusern das einzige was die machen ist die medikamenten dosis erhöhen

0

Katze Epilepsie gibt es noch andere Medikamente abgesehen von Luminal oder Diazepam?

Luminal wirkt sie leider Allergisch darauf wobei es eigentlich nur dieses Medikament als mittel gegen Epilepsie benutzt wird, Diazepam ist nur ein beruhigungsmiitel und behandelt die Katze nicht Direkt gegen Epilepsie dar sie als Medikament zu viele Nebenwirkungen beinhaltet.

darum die frage kennt jemand ein anderes mittel gegen Epilepsie?

...zur Frage

Kann ein fachfremder Arzt erkennen, dass ich Epilepsie habe?

Liebe Community!

Seit dem 12. Lebensjahr leide ich an Epilepsie mit myoklonischen Anfällen (starken Zuckungen) und Anfällen, die fast immer im Schlaf auftreten. Die Medikamente haben schon einiges bewirkt, ich wurde aber nie anfallsfrei. Leider haben mir meine Eltern immer zu verstehen gegeben dass man mit dieser Krankheit "anders" ist und das viele Menschen Vorurteile haben. So habe ich die Epilepsie immer so gut es ging verheimlicht.

Eine Freundin hat es mal mitbekommen, fand das aber nicht so schlimm. Auch vor meinem letzten Freund, mit dem ich 3 Jahre zusammen war, konnte ich es nicht verheimlichen. Er bekam mit das ich regelmäßig Medikamente nehme und wollte wissen, warum ich kein Auto fahren darf. Sonst habe ich es nie erzählt. Immer aus der Angst raus, deswegen abgelehnt zu werden. Hatte irgendwelche Ausreden parat bezüglich Führerschein, Alkohohl trinken, etc.

Bei meinen Anfällen habe ich mir öfter mal auf die Zunge gebissen und entsprechend vernarbt ist sie inzwischen. Das sieht echt nicht schön aus. :-( Mich wundert dass mich der Zahnarzt, bei dem ich jetzt in Behandlung bin, mich noch nie darauf angesprochen hat. Vielleicht kann er es sich denken und will mich nicht in Verlegenheit bringen. Doch ich war jetzt ein paar mal bei einem HNO, da ich ständig Probleme mit den Nasennebenhöhlen habe. Mir wurde schon nahegelegt mich operieren zu lassen. Beim letzten Termin hat er mir noch mal in den Rachen geschaut und dabei meine Zunge genau gesehen. Dann meinte er, man sollte das mit der Op noch ein bisschen rausschieben. Ich wäre ja wohl ein ängstlicher Mensch und wenn dann ähm, na ja, noch andere Krankheiten hinzukommen, sollte man erst mal noch konservativ mit Spray behandeln. Er grinste dabei so komisch.

Kann er mit "anderen Krankheiten" vielleicht meine Epilepsie gemeint haben? Kann ja sein dass er so eine zerbissene Zunge nur bei Epi-Patienten gesehen hat. Tut mir leid, aber es wäre mir peinlich!

Können fachfremde Ärzte das ohne weiteres erkennen? Oder zumindest denken das ich eine Psychopathin bin und psychogene Anfälle habe, bei denen sich ja manche auch auf die Zunge beißen?

LG Tristal

...zur Frage

Ist Epilepsie tödlich?

Hallo erstmal zusammen ich habe paar Fragen an euch, was mich interssieren würde.

Ist Epilepsie tödlich,wenn man halt mehr als 10 Jahre diese Krankheit hat und noch keinen Anfall oder so hatte.(Nur Absencen oder so) würde mich echt interssieren.Man nimmt ja auch Tabletten deswegen.

...zur Frage

Epilepsie bei Hirntumor?

Hallo,

mein Vater hat seit einigen Jahren einen "gutartigen", sehr großen und inoperablen Hirntumor im Kopf. Seit kurzem bekommt er deswegen immer wieder epileptische Anfälle und wir fragen uns, ob es nur die Anfälle sind, oder ob der Tumor die Ursache für eine Epilepsie-Erkrankung ist, die mein Vater bis zum Ende seines Lebens haben wird. Jeder Arzt sagt da was anderes und im Internet kann ich auch nicht mehr als schwammige Aussagen lesen. Weiß jemand hier was genaueres? Handelt es sich um Epilepsie (die Krankheit), oder lediglich epileptische Anfälle, verursacht durch den Hirntumor?

Vielen Dank für Antworten! LG, Sebastian

...zur Frage

beißt man sich bei einem epileptischen anfall immer auf die zunge

oder nur bei kleinen/großen, starken/schwachen anfällen?

weil ich hab gerade mal so rumgesurft im internet wegen führerschein und epilepsie und hab dann folgende aussage gefunden:

"(Meine Mutter fand mich bewusstlos in meinem Bett, ich muss wohl ziemlich komisch geatmet haben und auch blau angelaufen sein, ebenso rann mir Blut aus meinem Mund, weil ich mir auf die Zunge biss, wie es halt bei großen epileptischen Anfällen vorkommen kann.)"

also beißt man sich nach der aussage nur auf die zunge, wenn man einen großen anfall hat?! oder wie is das?!oO

...zur Frage

Zungenbiss! Was soll ich tun?

Ich beiße mir seid neusten , beim essen, immer wieder auf die ZUNge, aber auch nur auf die gleiche Stelle. Ich weiß nicht was ich machen soll. Es tut echt weh und wird auch immer schlimmer. Brauche ich ne Zahspange oder so deswegene ???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?