Medikamente für Magengeschwür ?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Pantozol oder Omep in der Apotheke kaufen, die Dosierung sollte mit zwei mal täglich (morgens und abends) 20 mg oder bei einem Körpergewicht über 75 kg zwei mal 40 mg beginnen. Diese Dosierung kann nach 1-2 Wochen auf einmal täglich reduziert werden und sollte nach vier Wochen beendet werden. Liebt noch zusätzlich eine Campylobakter Infektion vor (Diagnosestelllung durch einen Arzt), sollte zusätzlich noch ein oder zwei Antibiotika dazu gegeben werden. Bei akuten Schmerzen kann man zusätzlich auch säurebindene Antazida (Magengel) nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese sollte unbedingt der behandelnde Arzt verschreiben, von einer Selbstmedikation ist jedenfalls abzuraten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich bleiben solche Behandlungen einem Arzt vorbehalten.  

Sicher festgestellt wird das durch eine Magenspiegelung -ggf. mit der Entnahme von Gewebeproben. 

Dann wird in der Regel ein Protonenpumpenblocker (=Säureblocker z. B. Pantoprazol) verordnet. Beim Vorliegen einer Infektion mit Helicobacter Pylori (das Bakterium ist sehr häufig für das Entstehen von Magengeschwüren verantwortlich ) ist zusätzlich eine Eradikationstherapie mit Antibiotikum erforderlich. 

All diese Präparate sind aus gutem Grund verschreibungspflichtig.

Daher bleibt Euch nur der Weg zum Arzt. 

Macht nicht den Fehler, mit freiverkäuflichen Präparaten selbst "herumzudoktern". Das kann üble Folgen haben. 

Falls es wirklich ein Magengeschwür ist, gehört eine ordentliche Diagnostik her und eine indikationsgerechte Therapie. 

Sowas kann auch mal anfangen zu bluten. Daran kann man sterben! Auch maligne Veränderungen können vorkommen. Daher: Arzt aufsuchen und jegliche Art von Selbstmedikation unterlassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sie weiß, dass sie ein Magengeschwür hat, muss sie doch beim Arzt gewesen sein. Dieser hat ihr doch bestimmt ein Medikament gegeben, das sie nehmen soll. Und das soll sie auch nehmen. Auch die Hinweise des Arztes wegen Ernährung sollte sie befolgen. Wenn sie das tut, dann wird bald eine Besserung eintreten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn vom Arzt ein Magengeschwür festgestellt wird wird deine Tante auch entsprechend medikamentös behandelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?