Medikamente erlaubt beim Plasma-Spenden?

2 Antworten

Also die Medis die ich kenne, die beim Blutspenden verboten sind, sind Sachen wie ASS oder so und die darfst du natürlich beim Plasmaspenden auch nicht nehmen, da der Vorgang an sich ja der Selbe ist. Beim Plasmaspenden wird ja nur das Plasma aus dem Vollblut getrennt, das du abgibst.

Dies ist eine Möglichkeit, Plasma zu gewinnen. Die andere ist eine sog. Plasmapherese mit einem Zellseparator, der im Laufe der Entnahme die zellulären Bestandteile des Blutes (rote und weiße Blutkörperchen sowie Blutplättchen) dem Spender wieder zuführt. Es wird also nur die Plasmafraktion entnommen. Diese Art Spende kann wesentlich häufiger durchgeführt werden als die Vollblutspende. Für die Medikamenten-Beschränkungen gelten bei allen Blutspendearten die gleichen Prinzipien.

1

Ich denk mal ziemlich gleich, aber es kommt auch beim Blutspenden auf die Medikamente drauf an. Also bei uns (A) darf man z.B. mit Blutdrucktabletten spenden, wenn man schon mindestens 6 Monate die gleichen nimmt (war Zivi bei Rk - Blutspendezentrale :-)

Was möchtest Du wissen?