Medikament macht müde

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das ist am Anfang so, Das Medikament wirkt erst richtig ab einem Monat bis zwei Monaten. Er sollte viel trinken, und raus in die Natur.

Vielen Dank für die Auszeichnung!

0

Das ist nicht ungewöhnlich, grade in der ersten Gewöhnungsphase. Diese Medikamente müssen ja erstmal ein bis zwei Wochen genommen werden, bevor überhaupt etwas passiert, und in dieser Phase ist es durchaus normal, dass man sehr müde und maulig ist. Wenn es nach den zwei Wochen nicht besser ist, mal beim Arzt nachfragen, manchmal hilft auch schon, das Zeugs abends statt morgens zu nehmen, dann schläft man auch besser g

Der Körper muß sich erst an das Medikament gewöhnen. Bitte beobachten und ggf mit dem behandelnden Arzt besprechen. Trinken ist wichtig ( Wasser...:-) )

Aufjedenfall nochmal zum Arzt gehen, Antidepressiva haben zwar solche Nebenwirkungen, aber ich denke auf Dauer wird ihm dieser Zustand auch nicht helfen!

Welches Medikament bekommt er denn?

Viele derartige Medikamente machen müde, deswegen sollte man sie bevorzugt zur Nacht nehmen. Das gibt sich aber normalerweise im Lauf der Behandlung und wird besser.

Vielen trinken ist auf alle Fälle auch wichtig (natürlich keinen Alkohol ;))

ja ist wichtig das de viel trinkst , damit der blutdruck in schuss bleibt.

Dein Mann bekommt ein Medikament vom Schwarzmarktdealer um die Ecke?

Nein?

Genau, es gibt da einen Arzt, der hat das Medikament verschrieben. Und wenn Du Fragen zu diesem medikament hast, solltest Du den FACHMANN fragen. Und keine Laiencom wie GF. (Denn online Ferndiagnose ist schlichtweg unmöglich).

Hirn einschalten!

Wie wäre es, diese Frage dem behandelnden Arzt zu stellen ...? Nur er kennt Deinen Mann und dessen Krankengeschichte.

Was möchtest Du wissen?