Medikament gegen Saufdruck

3 Antworten

Das Rezept bekommst Du vom Hausarzt.Es ist auch nicht unwahrscheinlich,daß dieser dann Distraneurin verschreibt.

Distraneurin ist viel gefährlicher. Das wird nicht so schnell verschrieben. Es hat gefährliche Wechselwirkkungen mit Alkohol. Campral kann man schon zusammen mit Alkohon nehmen

0
@bosanova

Das ist natürlich völlig korrekt.Distraneurin und Alkohol hätte fatale Folgen.

0

Hallo, Campral kann der Hausarzt verschreiben,ist kein Problem...das liegt gaaaanz woanders....ich selbst habe es vor einigen Jahren damit versucht,vergiß es!Genau da liegt nämlich das Problem,man kann es mit Alkohol einnehmen und gaukelt sich am Ende doch nur was vor.....Ich bin jetzt seit 13 Jahren trocken,aber das ging ganz bestimmt nicht mit Campral sondern nur mit einer Langzeittherapie,einer sehr guten Therapeutin und einem eisernen Willen....ohne geht nicht nach meiner Auffassung.Desweiteren bin ich in einer Selbsthilfegruppe aktiv,sogar heute noch....bringt viel mehr als ein solches Medikament!Rate Deinem Kumpel zueiner Theraoie,ist das Beste was er machen kann,im Ernst!!! MfG

Eine Therapie wäre sinnvoller

Ich habe Antidepressiva verschrieben bekommen - will es eigentlich nicht - muss ich es nehmen ?

Hallo zusammen,

Ich habe gestern Anti-Depressiva verschrieben bekommen welches ich ab heute trinken sollte. (Escitalopran)

Ich bin grundsätzlich total gegen solche Medikamente und weiss nun nicht, was ich tun soll. Gestern habe ich eingewilligt, Medikamente zu nehmen, da es mir wirklich nicht mehr gut geht. Dennoch habe ich heute echt Schwierigkeiten damit, die Tablette einzunehmen, weil es dann so endgültig ist.

Kennt jemand dieses Medikament und kann mir etwas dazu sagen?

...zur Frage

Hat jemand persönliche Erfahrung mit Antabus = Disulfiram (Medikament gegen Alkoholmißbrauch)?

Substanz Disulfiram (Antabus®), die einen anderen Mechanismus nutzt: Durch Hemmung eines für den Alkoholabbau wichtigen Enzyms erhöht sich bei Alkoholkonsum der Acetaldehyd-Spiegel, was schwere Kopfschmerzen und Brechreiz auslöst und somit das Trinken unmöglich macht.

aus http://de.wikipedia.org/wiki/Alkoholismus

Hat das jemand schon mal selbst genommen, Angehörige gehabt, die das genommen haben, eventuell das Medikament schon selbst verschrieben?

Wie war das? Bringt es was? Empfehlenswert? Preis? Nebenwirkungen?

Dank euch.

...zur Frage

Kann ich dieses Medikament mit anderem Hersteller weiter nehmen?

Hi und zwar geht es um das Medikament Lamotrigin, ein Antiepileptikum. Ich habe bisher immer Lamotrigin Aristo verschrieben bekommen, aber heute Lamotrigin Heumann, was mir erst auffiel, als ich es in der Apotheke bekommen habe. Ist das egal? Denn der Wirkstoff bleibt ja der gleiche, nur der Herstellername ist anders.

...zur Frage

Arzt hat antibiotika verschrieben und habs nicht genommen brauche rat?

Mein arzt hat mir doxyciclin(antibiotika) 100mg für 5 tage verschrieben am dienstag wegen einer vermuteten blasenentzündung. Hab das medikament nicht genommen und jetzt 3 tage später hab ich ohne das medikament zu nehmen keine schmerzen mehr. Soll ich trotzdem noch das medikament nehmen? Habs noch gar nicht genommen und fühle mich wieder 1A. Nebenbei bin männlich.

...zur Frage

Vergleich Omeprazol 20 mg und Pantoprazol 40 mg?

Ist aufgrund der höheren Menge das eine Medikament viel stärker oder ist das abhängig vom Wirkstoff?

...zur Frage

Weshalb hat mir mein Arzt das verschrieben...?

Mein Hausarzt hat mir heute Tabletten mit dem Namen Normoc verschrieben, wobei es sich um ein Medikament handelt, das bei einschlafstörungen verschrieben wird. Ich hab ihm jedoch ausdrücklich gesagt, damit ich keine Schlafstörungen hab. Meist Brauch ich nur ca. 5 min. bis ich schlafe. Nun zu meiner Frage.... Wird das Medikament auch aus anderen Gründen verschrieben oder sollte ich von der Einnahme lieber ablassen....?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?