Medienwissenschaften / Medienkommunikations Studium

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wie wäre es denn wenn du eine Fachschule besuchst an der du- Richtung Medien- dein Fachabi machst? Es gibt die Möglichkeit eine Duale Ausbildung- Praxis und Theorie- Abschluss Fachabi, zu machen. Erkundige dich doch mal bei dir vor Ort was angeboten wird. Vorausetzung dafür ist der erweitete Realschulabschluss, 10 Jahre, mit Noten die dich für das Fachabi Qualifizieren. Notendurchschnitt soweit ich weiß eine Drei in den Hauptfächern. Außerdem hast du einen vorteil da du eine abgeschlossenen Berufausbildung haben wirst. Da kannst du sogar einen Hauptschul in einen Realschulabschluss umschreiben lassen. Aber bei deiner Ausbildungart gehe ich von Realschule aus. Und steigern kanst du deine chancen immer wenn der Noterdurchschnitt stimmt. Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.

user1516 26.03.2012, 20:44

Vielen lieben Dank!

Du meinst mein Realschulabschluss und mein Berufsabschluss würde schon reichen?

Aber ich höre immer das man ein Fachabitur haben muss..

0
anni51 26.03.2012, 21:07
@user1516

Missverständnis. Sicher brauchst du dein Fachabi zum Studieren. Ich meine die duale Ausbildung- Richtung Medien- um das Fachabi zu erreichen!

0

Voraussetzung dafür ist mindestens ein Fachabitur (egal welche Richtung? ),

http://www.gutefrage.net/tipp/was-ist-der-unterschied-zwischen-fachhochschulreife-fachabitur-und-fachgebundener-hochschulreife

Es gibt ja sicherlich ein "Einstellungstest o.Ä." um an einer Universität/Hochschule angenommen zu werden. Gibt es etwas was ich tun kann, damit meine Chancen auf ein Studienplatz in diesem Bereich steigen

Das hängt von der Uni ab. Es gibt keine einheitlichen Zugangsbestimmungen.

Was möchtest Du wissen?