Medienimport vom iPhone auf Windows ist ungenügen!?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das iPhone wird von Windows im Grunde wie eine Digitalkamera behandelt und im System eingebunden. 

Das passiert aber nur, wenn der dafür notwendige DCIM Ordner auf dem iPhone vorhanden ist und sich mindestens ein Bild oder Video darin befindet. 

Ohne Bild auf dem iPhone erkennt Windows zwar das iPhone spendiert ihm aber kein Laufwerksbuchstaben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei iTunes kannst du alle Fotos mit einem von dir definierten Ordner synchronisieren. Das muss allerdings erst in den Einstellungen eingerichtet werden. 


Eine andere Möglichkeit ist, dass du eine App verwendest, die auf das iPhone ähnlich einem Dateimanager zugreifen kann. Im Betriebssystem von MacOS ist das "Digitale Bilder".


Unter Windows kann das iPhone im Explorer wie eine Digitalkamera eingebunden werden. Hier findet man alle Fotos und Videos, die nicht über iTunes auf dem iPhone gelandet sind. Das können mit der Kamera aufgenommene Fotos oder Vidoes sein oder Bilder, die man per Email erhalten oder aus dem Internet abgespeichert hat. Alle diese Bilder landen in einem Ordner namens „Aufnahmen“.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Möglicherweise sind die Bilder in der iCloud, wenn ja, musst du sie erst einmal auf dein Gerät laden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von abbrechen
07.02.2016, 14:37

Es scheint irgendwas in der iCloud zu sein, fast 500Mb sind mit Bildern belegt. Dann lade ich meine iPhonefotos von der iCloud auf den PC und lösche danach die Fotos auf dem iPhone?

0

Über den Windows Explorer das iPhone auswählen, um Ordner DCIM sind alle Bilder in Unterordnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von abbrechen
07.02.2016, 14:33

Wie gesagt, da werden nur 27 Bilder angezeigt ...

0

Was möchtest Du wissen?