Mediengestalter Digital & Print Arbeitsproben?

 - (Ausbildung, Bewerbung, Mediengestalter)  - (Ausbildung, Bewerbung, Mediengestalter)

1 Antwort

Es ist nicht falsch deinen Werdegang zu zeigen. Ich hatte auch anfangs Streaming-Overlays im Portfolio. Mit mehreren Jahren Berufserfahrung kann man diese dann aber auch rausschmeißen. Einfach, weil mit der Zeit immer spannendere Themen aufkommen und man nur eine kleine Auswahl an Kunden oder Arbeitgeber sendet.

Wenn dir nichts einfällt: Auf dribbble.com gibt es wöchentliche Design Challanges. Ansonsten guck dir einfach mal dasauge.de die Stellenbeschreibungen von Designer an. Dort sind oft deren Portfolios hinterlegt.

Ich schätze mal, dass es um einen Ausbildungsplatz geht. Hier erwartet keiner von dir, das du Corporate Designs in deinem Portfolio hast. Sie möchten vermutlich einfach nur sehen, dass du dich damit beschäftigt hast und ein Gespür für Design besitzt.

PS: Die Rückseite deiner Visitenkarte ist ein gutes Beispiel für Gebühr und Erfahrung. Achte auf den Durchschuss der Kontaktdaten, welcher durch das @-Zeichen variiert und dass die Zeilen nicht alle woanders anfangen.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?