Medien/game/wirtschaft Bereich Studium /Arbeitsplatz

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nunja einmal zum "Storyteller" die Geschichten in Videospielen werden meist von professionellen Drehbuchautoren geschrieben. Dazu gibt es Studiengänge z.B. an der HFF in Potsdam.

Wenn du eher wirtschaftlich mit Games zutun haben willst, dann wäre evtl. der Studdiengang "Medienmanagement" etwas für dich. Hier lernst du einerseits die kritische und analytische Herrangehensweise an Medien (Film, Fernsehen, Zeitung, Radio, Games,...) und behandelst außerdem den wirtschaftlichen Aspekt der Medien. Wenn du hier dann einen Job in der Games Branche willst, wirst du mit sehr hoher Warscheinlichkeit aber nicht aktiv an Spielen mitarbeiten, sondern eher bei den Publishern, die dann darauf schauen, dass die Spiele auch rentabel sind.

Generell klingt es für mich so, als würdest du am liebsten Gamedesiner im Bereich des Gameplays bzw. Autor der Geschichte sein. In Deutschland ist soetwas aber sehr schwer. Da die Entwickler Teams hier sehr klein sind, werden all diese Aufgaben von ein und der selben Person übernommen. D.h. es kann sein, dass die Geschichte und das Gameplay von der selben Person kommen,die sich auch um das Marketing kümmert.

Bei den großen Studios in den USA, Japan, Kanada, Korea, usw. arbeiten Teams von hunderten von Leuten an einem einzigen Titel. Hier gibt es leute die sich nur um das Gameplay kümmer, nur um das Design oder eben nur um die Geschichte. Ja verdammt es gibt Leute, die kümmerns ich nur um 1-2 Charaktere im Spiel. Bestes Beispiel wäre hier Bioware mit der Mass Effect Reihe.

Du siehst so einfach ist das nicht. Die Spielebrache ist durchaus attraktiv und wird in nächster Zeit sicher noch mehr wachsen, aber nur mit der Einstellung "Ich will irgendwas mit Games machen" kommt man nicht weit, vor allem, da der Andrang sher groß ist...

das heißt man kann nict an der hff in potsdam drehbuchautor studieren und dann erwarten dass man bei einer firma als autor eingestellt wird??

0

als so eingefleischter Gamer kann ich dir da nur mal den Besuch der Gamescom empfehlen. Eine halbe Halle ist nur von Ausstellern, die Jugendlichen/Studenten Einblick in die Branche geben. Da kann man erste Kontakte knüpfen und schauen, welche Jobs es da gibt! Sehr zu empfehlen.

jaaa sowieso ;) nur letztes mal hats net so ganz geklappt weil einfach überall laut war und ich es nicht so ausführlich erläutern konnte wie hier jetzt. aber hast recht so Games/wirtschaft was man da machen sollte kann ich da mal fragen danke^^

0

Was möchtest Du wissen?