Mediendesign in Teilzeit oder online studieren?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wieso sollte ein Studienabschluss mit 35 nicht mehr ins Gewicht fallen? Es kommt natürlich drauf an, was du machst. Wenn du "nur" eine kleine nebenberufliche Weiterbildung machst, wird das sicherlich keine großen Karrieresprünge ermöglichen. Aber wenn du ein akademisches Studium machst (Bachelor oder Master), hast du natürlich noch ganz normale Möglichkeiten, damit Karriere zu machen. Ich hatte bei mir Leute im Studium, die haben erst mit 32 überhaupt ihren ersten Abschluss gemacht (hatten vorher ne Ausbildung gemacht und Berufserfahrung gesammelt) und die haben es auch alle geschafft.

Und hier ein Link zum Thema anerkennung: http://www.studieren-berufsbegleitend.de/berufsbegleitendes-studium-und-fernstudium/wie-anerkannt-ist-berufsbegleitendes-studium/ Auf der Seite findest du etwas weiter unten links auch die Fernstudiengänge im Bereich Medien.

Ein weiteres gutes Diskussionsforum ist Fernstudium-Infos.de.

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst es machen, aber so wirklich anerkannt sind diese Fernstudiengeschichten nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von studirato
26.03.2012, 12:54

Das ist totaler Quatsch. Wenn du ein akademisches Fernstudium machst, hast du danach einen vollkommen anerkannten Bachelor- oder Masterabschluss. Der ist genau gleich mit dem Abschluss, den Leute eines normalen Vollzeitstudiums auch haben.

Und nochwas zu deiner falschen Aussage: Laut Studie sind Arbeitgeber / Personalverantwortliche sehr wohl von "diesen Fernstudiengeschichten" überzeugt: http://www.fernstudientag.de/2010/03/17/euro-fh-studie-arbeitgeber-schatzen-die-praxisnahe-im-fernstudium/

Das nächste Mal also lieber nicht antworten, bevor du sowas erzählst!

0

Was möchtest Du wissen?