Medienberichte zum Thema Unternehmensführung/Management/BWL?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Naja, Hoeness hat ja nun nicht direkt was mit Unternehmensführung zu tun, außer vielleicht bei seiner anscheinend recht erfolgreichen Wurstfabrik, das Bedungungslose Grundeinkommen und der Mindestlohn ebenfalls nicht. Wenn der Mindestlohn ein Problem darstellt, dann doch allenfalls bei Kleinstbetrieben.

Hast Du erst jetzt von der Klausur erfahren - es geht ja um die Berichterstattung der vergangenen 6-8 Wochen? Vielleicht will euch euer Prof auch nur dazu bringen, endlich mal die relevanten Zeitungen und Zeitschriften zu lesen.

Aus meiner Sicht bietet sich z. B. der gegenwärtige Middelhoff-Prozess an, der ja wirklich was mit Unternehmensführung, oder genauer. Führungsversagen auf ganzer Linie, zu tun hat.

Ein anderes Thema wären die hohen Geldstrafen, die gegen verschiedene Banken verhängt wurden, weil sie unter anderem den Goldpreis und den LIBOR-Zinssatz (von dem wiederum andere Zinsen abhängen) manipuliert haben.

Auch die reichlich erratischen Entscheidungen, durch die die Europäische Zentralbank (EZB) immer wieder auffällt, wären ein gutes Thema, weil sie Unternehmens- und Managemententscheidungen weiträumig beeinflussen.

Aber dafür müsstest Du wirklich noch 'ne ganze Menge lesen - Dein Schaden wäre das ohnehin nicht.

Was möchtest Du wissen?