Medien und Warheit?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das liegt daran, dass die Regierungen der Länder ihre Schiene seit Jahren (aus politischem und wirtschaftlichem) Interesse fahren, auch wenn jede kompetente Expertenmeinung dagegen spricht. Wie dir ja schon aufgefallen ist, wurden und werden Drogen weltweit genutzt und sind essenzieller Bestandteil fast jeder bekannten Kultur. Viel zu häufig vergessen wir, dass auch jedes Medikament der Definition halber eine Droge ist und es die großen Konzerne sind, deren Lobbyisten für die Verbote sorgen, um ihre eigenen Drogen zu "verticken". Verbiete ich Schlafmohn, kann ich den Leuten Tilidin und Fentanyl andrehen. Die ganze Anti-Propaganda hat dazu geführt, dass immer weniger Menschen das System hinterfragen. Dementsprechend sind auch viele Leser/Zuschauer der Medien und diese letztlich auch selber eingestellt. Das wissen diese selbstverständlich am besten. Wenn man die Politik des Landes und die Meinung des Volkes vertritt, verkauft man. Wenn die Politik umschwenken würde, würde nahezu jedes Medium in höchst positivem Ton über Drogen sprechen, glaub mal...

Die ganze Prohibition ist eine kommerzielle Heuchelei und wir sollten dankbar sein, dass es das Internet gibt. Somit können wir uns auch unabhängige Meinungen einholen und uns unsere eigene bilden. Nur deshalb wird die Prohibition überhaupt zu Fall gebracht werden können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nutella221
17.01.2016, 00:54

Hast vollkommen Recht. Glaubst du das sowas sich je ändern wird, wenn mans so sieht sind das auch wd nur kämpfe zwischen Großkonzerne und um was natürlich Geld. Geld Geld Geld.Wenn ichs Richtig verstehe

0

Weil die Medien lügen müssen damit die leser die zeitung kaufen und lesen. Deswegen glaube nicht immer der zeitung. Die muss oft lügen.:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nutella221
17.01.2016, 00:26

Ich Frag mich allgemein wo ich noch die Warheit über die Welt hören kann.

0

Zum allgemeinen Teil deiner Frage:

Nur eine schlechte Nachricht ist eine gute Nachricht.

Sex sells.

Je reißerischer die Headline ist, desto besser ist der Umsatz.

So sind die Gesetze der Marktwirtschaft. Also worüber wunderst du dich.

Drogen sind nicht meine Baustelle, da mögen andere drauf antworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nutella221
17.01.2016, 00:33

Kurz und knapp gehts wd nur ums Geld. Geld regiert die welt mhhh.

0

Weil Menschen geil auf das Leid anderer sind. Würdest du noch Nachrichten schauen, wenn jeden Tag kommen würde, wie schön die Welt doch ist? Nein, oder? Traurig, aber wahr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nutella221
17.01.2016, 00:21

Ich schau allgemein keine Nachrichten mehr weil ich sowieso nichts mehr glaube was die veröffentlichen.

0
Kommentar von Robert7194
17.01.2016, 00:22

nicht geil auf deren Leid, aber doch schon interessiert, was passiert

1
Kommentar von Nutella221
17.01.2016, 00:30

Kla würd ich dann jeden Tag Nachrichten schauen weil ich gern wissen will was schönes heute passiert :) . Ich glaub eher jeden geht es nur mehr ums Geld je mehr Reichtum umso schöner das Leben egal ob Lüge oder nicht. Aba wer kann noch unserer Welt helfen

0

Das kommt darauf an, welche Medien du konsumierst. Im Deutschlandfunk habe ich z.B. noch nie einen nicht sachlichen Bericht über Drogenkonsum und Drogenmissbrauch gehört in dem nicht differenziert wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nutella221
17.01.2016, 01:07

Deutschland ist da irgendwie anders muss ich sagen.Bei euch seh ich alles besser dargestellt und erklärt.In Ungarn und Österreich hab ich leider schon anderes gesehen

0

Was möchtest Du wissen?