medien als "vierte gewalt" beispiel

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi, die Medien brauchen in erster Linie ne hohe Auflage. Die erzielen sie aber nur, wenn sie Themen in den Vordergrund setzen, Schlagzeilen produzieren und Skandale aufdecken (investigativer Journalismus). Klassisaches Beispiel ist "WAtergate". Damit übernehmen sie eine absolut wichtige Funktion in einer Demokratie (z. B. Habermas), können natürlich auch leicht manipuliert werden und damit auch die Öffentlichkeit manipulieren. Beispiele für die Bedeutung der Medien gibs soo viele... (z. B. der Kachelmann-Prozess, wo beide Parteien einerseits die Medien genutzt, anderseits durch die Medienberichterstattung beeinflußt wurden.) Anderes aktuelles Thema ist die Panzerlieferung nach Saudi-Arabien, die durch die Regierung abgesegnet wurde, erst durch die Medien (TV, Presse) der breiten Öffentlichkeit ins Bewußtsein gerufen wurde und die Regierung zur Rechtfertigung zwingt. Sonst wäre diese Entscheidung einfach am Parlament vorbeigelaufen... Durch Konkurrenzdruck (Marktwirtschaft) und (relative) Unabhängigkeit werden damit die Medien schon zu einer 4. Gewalt und sind absolut notwendig für eine Demokratie.

Vierte Gewalt ist wohl etwas weit hervorgeholt. Na das kann ja jeder mit der Zeit erleben wie einige Medien versuchen Personen zum"Star" zu machen oder selbigen fallenzu lassen.Das gesamte Sytem ist so aufgebaut, würde garnicht funktionieren ohne die Medien.Aber die Medien sind abhängig von den Wissen ihrer Zuschauer oder Leser. Denn mit gut aufgeklärten Bürgern hätten sie es schwer.Aber da es bei uns nicht der Fall ist können sie die Köpfe ohne Probleme gut manipulieren.

natürlich haben werden wir von den Medien sehr beeinflusst. Es ist nicht mehr so wie zu NS-Zeiten, heute ist es mehr unterschwelliger aber mit gleicher aggression. dazu gehört: Werbung, Kindersendungen, schlechte Nachrichten (PRo7, Sat1, RTL), bessere Nachrichten (Regionale Sender, Das Erste und Zweite).

In den Kommisionen/MAnagement-Ebenen fast aller TV-Sender und Zeitschriften sind leute aus der Politik vertreten und zensieren und strukturieren und passen an.

Am besten man glaubt heut zu tage nur noch das was man mit eigenen Augen sieht.

Was möchtest Du wissen?