Mediafinanz (Zap-hosting), Inkasso Brief bezahlen?

13 Antworten

Geh zur Polizei. Strafanzeige gegen die Mitarbeiter des Anbieters wegen Betrugs und gegen die Inkasso-Mitarbeiter wegen Beihilfe und wegen Nötigung. Begründung: Wer nie eine Leistung bereitstellt, der hat auch keinen Anspruch auf Zahlung. Darüber hinaus wurde ja offensichtlich nach deiner Reklamation der Vertrag gekündigt (würde es aufgelöst nennen) und wenn sie trotzdem fordern, ist das Unfug.

Für den betrug braucht es Vorsatz, eine Täuschung, eine unrechtmäßige Vermögensschädigung bei dir und Bereicherung bei sich oder Dritten.

Natürlich werden die nicht von Anfang an vor gehabt haben, nichts zu liefern. Aber sie wussten, dass sie Lieferschwierigkeiten hatten. Sie haben dich vorsätzlich getäuscht, dass sie in der Lage waren, zu liefern, haben dich immer wieder vertröstet. So etwas nennt man Eingehungsbetrug (spezielle Form des Betrugs). Wie gesagt: Es ist die Kombination und erst das Fordern von Geld mittels Inkasso obwohl nie etwas geliefert wurde, was es zum Betrug macht.

Polizei bringt nichts, da noch kein Schaden entstanden ist.

0

Geh zur Polizei. Strafanzeige gegen die Mitarbeiter des Anbieters wegen Betrugs und gegen die Inkasso-Mitarbeiter wegen Beihilfe und wegen Nötigung. Begründung: Wer nie eine Leistung bereitstellt, der hat auch keinen Anspruch auf Zahlung. Darüber hinaus wurde ja offensichtlich nach deiner Reklamation der Vertrag gekündigt (würde es aufgelöst nennen) und wenn sie trotzdem fordern, ist das Unfug.

Für den betrug braucht es Vorsatz, eine Täuschung, eine unrechtmäßige Vermögensschädigung bei dir und Bereicherung bei sich oder Dritten.

Natürlich werden die nicht von Anfang an vor gehabt haben, nichts zu liefern. Aber sie wussten, dass sie Lieferschwierigkeiten hatten. Sie haben dich vorsätzlich getäuscht, dass sie in der Lage waren, zu liefern. So etwas nennt man Eingehungsbetrug (spezielle Form des Betrugs).

Spätestens jetzt solltest du mal einen Anwalt  einschalten,  der dir hilft,  wenn der  Inkassobeamte  vor der Tür steht.  Sowas kann ja leider auch immer einen Schufa  Eintrag nach sich ziehen,  und den willst du sicher nicht haben. 

Ansonsten Stimme ich der Meinung von FooBar1 vollkommen zu... 

tut mir leid für dich,  aber DU musst handeln... 

Ich werde heute auch handeln. und beim Inkassobüro anrufen und das schildern. wenn das nicht bringt bin ich gezwungen einen Anwalt ein zu schalten.

1
@Prasodym

Anrufen ist völlig sinnlos. Die werden dir nur wortreich und mit Drohungen erklären, dass du zahlen sollst - das ist ihr einziger Job.

Anwalt ist auch nicht sinnvoll, denn den zahlst du selbst.

Eine kurze Mail mit einem Widerspruch muss der Inkassofirma reichen. Weitere Post von denen ignorieren.

@deruser - Was bitte ist ein Inkassobeamter? Eine nicht existierende Witzfigur?

Falls du den Gerichtsvollzieher meinst, der kommt erst nach Erlass eines Vollstreckungsbescheides, den man leicht vermeiden kann, wenn man dem vorausgehenden gerichtlichen Mahnbescheid widerspricht.

1
@Georg63

ein Spezi  von mir ist einer dieser Leute,  wie man die jetzt genau nennt,  weiss ich nicht -  ein  Gerichtsvollzieher ist er aber definitiv  nicht.  

0
@deruser1973

Inkassobüros sind Privatunternehmen, keine Behörden. Da gibt es keine Beamten. Und Außendienstler muss niemand ernst nehmen. Die haben denselben Status wie Zeugen Jehovas. Hausverbot aussprechen und ankündigen, dass man bei nochmaligem Auftauchen sofort die Polizei ruft und Strafanzeige erstattet, sowie sie von der Polizei entfernen lässt. Dann ist verdammt schnell Ruhe.

0

Zitat: Sehr geehrter Kunde, wie persönlich besprochen, haben wir das Inkassoverfahren gegen Sie storniert. Wir hoffen, dass Sie sich in Zukunft erneut für ZAP-Hosting als Serverhoster entscheiden! -- Mit freundlichem Gruß, Ihr ZAP-Hosting.com Service Teawww.Zap-Hosting.comng.com :: IF YOU WANT MORE POWER -- ZAP-Hosting GmbH & Co. KG Geschäftsführer: Marvin Oliver Kluck Johann-Krane-Weg 21 - 48149 Münster -- Telefon Hotline (Mo - So 12:00 - 22:00Uhr): (+49) (0)251 149 811 80 Fax: (+49) (0)251 149 811 89 E-Mail: info@zap-hosting.com

0

tut mir leid für dich,  aber DU musst handeln... 

Nö. Solange nichts bei Gericht liegt, muss man nicht handeln. Und einem gerichtlichen Mahnbescheid kann man einfach via Kreuzchen widersprechen. Würde geklagt werden, könnte man die Lieferung bestreiten und dann hat der Anbieter ein unlösbares Problem. Derjenige, der etwas fordert, der muss dann auch beweisen.

0
@mepeisen

Ich bin kein Jurist,  ich kenn mich nicht sooo  super aus. Warum kommentiert du denn nur meine Antworten,  anstatt eine eigene Verfahrensanleitung  zu schreiben... oder einfacher -  einen hilfreichen Kommentar, der auch vor dem Gesetz stand hält...  

ich würde mir an seiner Stelle Rechtsberatung  holen... 

0

Mediafinanz Inkasso

Sers Leute,

ich habe folgendes Problem. Ich habe im I-Net was bestellt und wollte es bezahlen, habe haber es leider komplett vergessen und bekamm ne mail (Mahnung) vom händler. ich habe mich natürlich gewährt. bis sie mir gesagt habe ich solle nicht mehr schreiben. Doch dann fiel es mir wieder ein das ich es gekauft habe und wollte anschliesend bezahlen, doch der BIC für überweisungen war falsch und habe mich nochmal gemeldet (mehrmals) doch nie wieder eine Antwort. Nun habe ich einen Brief bekommen von Mediafinanz und soll 46 € gebühren zalhen (also insg. ca. 84 €) ich habe mich bei IHnen gemeldet und ihnen meine situation erzählt. ich habe schliesslich dann der Mediafinaz 36 € (für das bestellt) überwiesen. doch ich bekomme immer wieder mahnungen. Was soll ich tun?!

...zur Frage

Post von Inkasso obwohl keine Rechnung bzw. Mahnung von Vodafone D2 erhalten

Meine Schwiegereltern erhielten Post vom Inkassobüro über eine angeblich nichtgezahlte Rechnung von Vodafone. Das Mysteriöse dabei ist, die besagte Rechnung und auch Mahnungen zu dieser angeblichen nicht gezahlten Rechnung sind nie eingegangen. Die besagte Rechnung sollte über 30,...€ sein. Mit Inkasso Aufstellung sollen jetzt über 90,...€ beglichen werden.

Weiterhin war der Vodafon Vertrag Mitte Februar zum 1.4.2012 gekündigt. Zusage von Vodafone liegt vor. Alle vorherigen Rechnungen wurden immer pünktlich beglichen. Wie soll man sich jetzt verhalten? Wie kann man beweisen, dass keine Rechnungen bzw. Mahnungen eingegangen sind? Wann wird ein Inkassounternehmen beauftragt? (Zeitraum, Anzahl Mahnungen)

...zur Frage

Hilfe! Ich habe mit 16 Mahnungen von GMX bekommen und nun droht mir ein Inkasso?

Also um mein Problem zu schildern fange ich so an; Ich habe angeblich ein Abo abgeschlossen wo ich irgendwas mit GMX Premium besitzen sollte. "Leider" habe ich nie so ein Abo abgeschlossen und im Internet gibt es genug solcher Fälle wo GMX versucht ihre Benutze zu betrügen indem sie solche Mahnungen schicken. Vor ca 4 Wochen habe ich Mahnungen bekommen die meinten ich sollte das Abo bezahlen- natürlich habe ich eine E-Mail an die geschickt wo drin steht das ich kein Abo abgeschlossen habe... Leider wurde die natürlich Ignoriert.

Nun meine richtige Frage zu stellen: Eine Inkasso Firma will nun das ich 100 € bezahle die ich natürliche nicht besitze. Was soll ich tun? Ich bin erst 16 und habe nie so ein Abo abgeschlossen....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?