Media Receiver an zweitem Router erkennt den Media Receiver mit Festplatte nicht?

3 Antworten

Hallo carlina.

Du hast schon sehr guten Input von netzy bekommen.

Daher auch meine Bitte: Was für Router sind jetzt in Betrieb und wie hast du diese Geräte miteinander verbunden bzw. was für Einstellungen hast du am zweiten Router, also den im Schlafzimmer, vorgenommen?

Du schreibst, dass das Bild alle 5 Sekunden stoppt. Das klingt in der Tat nach Schwierigkeiten mit Multicast. Sind an dem Router im Schlafzimmer noch andere Geräte angeschlossen bzw. wie verhalten sich die Geräte, wenn du den Receiver in Betrieb nimmst?

Gruß

Kai m. von Telekom hilft

Ich habe einen normalen DSL Router der Telekom, worüber ich per Netzwerkkabel einen TP-Link Wireless Router vom Modell TL-WR940N verbunden ist. Hier dran ist nur der Media Receiver (ohne Festplatte) verbunden, sonst nichts. Was auffällt ist, das Bild bleibt zwar nach 5 Sekunden stehen, allerdings, wenn man etwas wartet (10 Sekunden) und mit der Play/Pause Taste spielt geht das Programm weiter (Timeshift ist im Moment nicht verfügbar, bitte später versuchen). Als hätte das Gerät in dieser Anschlussfunktion Probleme auf den Videorecorder des Erstgerätes zuzugreifen. Gleichso ist es in dieser Schaltung nicht möglich, das gleiche Programm zu verfolgen, wie auf dem Erstgerät.

0
@carlina

Vielen Dank für die Rückmeldung.

Insbesondere die Aussage, dass du auf dem Zweitreceiver nicht dasselbe Programm wie auf dem Hauptreceiver sehen kannst, finde ich seltsam. Denn dieser Stream wird ja per Multicast im Netzwerk verteilt.

Ich bin immer noch nicht weg von dem Zweitrouter als Fehlerquelle: Ist es dir möglich, den Zweitreceiver direkt per LAN mit unserem Router zu verbinden?

Gruß

Kai M. von Telekom hilft

0
@Telekomhilft

Den Zweitreceiver kann ich direkt an den Telekomrouter anschliessen, dann besteht auch das Problem nicht. Ich habe die Information vom Hersteller dass es wohl an der IGMP Version liegt, der Router beherscht Version 2, der Telekomreceiver benötigt aber Version 3 um kommunizieren zu können.

0

beim 2. Router die LAN-IP auf den Bereich des 1. Router ändern (außerhalb des DHCP-Bereichs vom 1. Router) und DHCP beim 2.Router ändern

das Kabel vom 1. Router kommt in einen LAN-Port des 2. Router, damt hast du beide Router im selben Subnet und alle Geräte können miteinander kommunizieren (je nach Freigabeeinstellungen der Geräte)

Problem ist jetzt allerdings, dass beim Media Receiver alle 5 Sekunden das Fernsehbild stoppt, was vorher nicht der Fall war. In den Foren der Telekom wird beschrieben, dass es sich um eine Umschaltung auf Multicast handelt. Multicast wird aber vom Router unterstützt (sonst hätte es vorher ja nicht funktioniert). Idee, wie ich das Problem noch gelöst bekomme? Vermute eine Kleinigkeit.

0
@carlina

was sind denn das für Router-Modelle ?

und welcher Media-Receiver zickt jetzt rum ?

0

guck mal ob der wlan router vll ne integrierte firewall hat und schalte die ab. auch portmapping deaktivieren sprich alles erlauben

Wlan zu Lan für Media Receiver (Telekom)

Hi Leute.

Ich habe vor mir den Media Receiver von der Telekom zu holen und in mein Zimmer zu stellen. Allerdings ist mein Zimmer ca. 10m vom Router entfernt und das Problem ist, der Receiver hat kein Wlan.

Wollte nun wissen, ob es damit: http://www.amazon.de/gp/offer-listing/B006PYGWG6/ref=olp_sort_ps?ie=UTF8&condition=new geht?

Also will ein Lan Kabel zwischen dem Receiver und dem kleinen Router legen. Der kleine Router soll dann mit dem normalen Router über Wlan verbunden werden.

Danke euch schonmal Mit freundlichen Grüßen h4rd3r

...zur Frage

Routerprobleme mit Netzwerkkabel, was tun?

Hey Leute, ich habe ein komisches Problem seit dem Gewitter gestern.

Ich habe ganz normal WlN zuhause, aber wenn ich meinem Laptop mit dem Router via Netzwerkkabel verbinde erkennt der das Netzwerkkabel nicht(Verbindung läuft weiter über Wlan).

Gut, 2 andere Netzwerkkabel ausprobiert, einen anderen Laptop ausprobiert. Nichts erkennt das Netzwerkkabel an. Also liegts am Router. Dort hab ich mehrere Anschlüsse ausprobiert.

Der Router will kein Netzwerkkabel anerkennen. Das Problem kam mit dem heftigem Gewitter gestern. Kurz davor hat es noch funktioniert, kurz danach nur noch Wlan.

Danke für fachmännische Hilfe.

MfG

...zur Frage

Bei einem Windows 9/10 Netzwekkabel abschließen?

Ich kann meinen laptop mit dem Netzwerkkabel mit dem router verbinden mein laptop erkennt nicht das der Netzwerkkabel schon angeschlossen ist... was kann ich tun

Weil ich will meiner ps3 VPN geben und das geht nur wenn ich mein laptop mit der ps3 verbinde...

Und mit dem router will ich es verbinden um zu testen ob mein laptop denn Netzwerkkabel erkennt...

Danke im voraus:)

...zur Frage

Wlan Repeater: bzw. was kann ich machen wenn die Basisstation zu weit weg ist?

Hallo,

Folgendes Problem: Wir haben ein relativ großes Haus mit, ich sag mal 2 Wohnbereichen, in denen hauptsächlich Wlan genutzt wird/soll. Verfügbar ist das Wlan in Wohnbereich 1. Wie bringe ich effektiv das Wlan auch in Wohnbereich 2?

Normalerweise würde man einen Wlan-Repeater nehmen. Jedoch wenn ich in die Reichweite von WB1 (Wohnbereich 1) einen Repeater setze, schafft er es nicht den kompletten WB2 zu versorgen.

Mein Lösungsvorschlag wäre: per PowerLAN-Adapter ein "Netzwerkkabel" zum WB2 legen und dort einen Wlan-Router aufstellen. Würde das funktionieren? Wie muss ich da meinen 2. Router (Fritzbox) konfigurieren? Als Access-Point oder so?

...zur Frage

Telekom Receiver mit 1&1 Router?

Funktioniert ein Telekom Media Receiver 200, wenn man ihn mit einem 1&1 Router verbindet?

...zur Frage

Wird beim resetten des Media Receivers die Festplatte gelöscht?

Wenn ich unseren Media Receiver Resetten sollte... Wird dann die Frestplatte mitgelöscht oder bleiben die Aufnahmen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?