Mechanisches Problem?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Falls ja, ist die dümmste Lösung, die mir auf Anhieb einfällt zwei Drehkreuze an den Eingängen zur Gabelung. Eins links und eins Rechts. Jedes Drehkreuz kann zwei Zustände herstellen: "Frei" und "Blockiert". Die aktuellen Zustände sind jederzeit komplementär. Wenn die Kugel die Gabelung erzeugt, schiebt sie das relativ diesseitige Drehkreuz auf den anderen Zustand. Die Verschiebung wird unmittelbar auf das andere Drehkreuz übertragen (zB durch Verbund der Drehkreuze über einen Riemen), so dass die Zustände weiterhin komplementär sind. So ist immer eine Seite blockiert und die andere frei. Das linke Drehkreuz kann sich nur gegen den Uhrzeigersinn drehen, das rechte nur im Uhzeigersinn,

Könntest du mir ein skizze schicken

0

kannst du mit einer schräg angeordneten klappe im kanal lösen die von dem 'punkt' in einer richtung geöffnet werden kann in der anderen nicht.

Hallo kleinkirmit Genau daran hatte ich auch gedacht. Könntest du mir jedoch bitte eine Skizze schicke wie du es gedacht hattest. Fu könntest mir sehr weiter helfen

ja - aber nicht gerade eben -> kein scanner oder kamera bei der hand.

0

Hier ist das Bild der Führung:

 - (Physik, Mechanik)

Hallo maxplanck6626 Habe deine Idee leider nicht verstanden... Eine Skizze wäre hilfreich. Trotzdem danke um eure Ideen

Sorry !!!! 

das Bild war ja falsch herrum.

 - (Physik, Mechanik)

Also der Ball soll von der einen Seite zur Gabelung laufen und zuverlässig auf der anderen Seite wieder von der Gabelung wegrollen (Ich nehme an, nachdem das Konstrukt gekippt wurde) ?

0
@maxplanck6626

Falls ja, ist die dümmste Lösung, die mir auf Anhieb einfällt zwei Drehkreuze an den Eingängen zur Gabelung. Eins links und eins Rechts. Jedes Drehkreuz kann zwei Zustände herstellen: "Frei" und "Blockiert". Die aktuellen Zustände sind jederzeit komplementär. Wenn die Kugel die Gabelung erzeugt, schiebt sie das relativ diesseitige Drehkreuz auf den anderen Zustand. Die Verschiebung wird unmittelbar auf das andere Drehkreuz übertragen (zB durch Verbund der Drehkreuze über einen Riemen), so dass die Zustände weiterhin komplementär sind. So ist immer eine Seite blockiert und die andere frei. 

0
@maxplanck6626

Nein man muss sich vorstellen das der Punkt hochwandern kann. Ich will damit sagen dass das Konstruktion nicht gekippt wird.

Wenn man es kippen könnte wäre ja es ganz einfach 

0

Was möchtest Du wissen?